12 Briefe zur Lebenskunst (11)

No. 11 DIESES STIRB UND WERDE …

Ein lebendiges Dasein zu pflegen, ist für den Menschen am besten möglich, wenn er, wie der Tod, aus der Unendlichkeit seines Seins heraus agiert und alles an sich sterben lässt, was ihm schwach und erneuerungswürdig erscheint.

Autor
Albert Vinzens

Hersteller
AQUINarte edition

EAN
9783933332776


13,90

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage




Zwischen Kunst und Lebenskunst kommuniziert diese, auf 12 Ausgaben angelegte Reihe, die größte und zugleich schwierigste aller Künste, die ›Lebenskunst‹ – als Gegenentwurf, gewissermaßen, zu altem Denken, überlebten Modellen und Kategorien.

Es geht um jene Herausforderungen des Lebens mit ihren Rätseln und Fragen, die als die großen Stationen zwischen Geburt und Tod angesehen werden, die uns allen auferlegt sind und die unsere Existenz zu bestimmen scheinen – die uns zunehmend aber herausfordern, die alten Begrenzungen, Strukturen und Identifikationen zu überwinden, um zu neuen, vielleicht ganz anderen Verhältnissen zu kommen – als gute Wege zur Freiheit und zum puren Leben.

DAS PROJEKT WIRD GEFÖRDERT VOM HESSISCHEN MINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST

Titelgraphik: G. Asch. 2014, ISBN: 9783933332776

Die Reihe erscheint mit vier Ausgaben jährlich (2013-2015) - jeder der 12 Briefe im Format 22 x 13,6cm umfasst 30-40 Seiten und ist gebunden in einer handbedruckten Seite aus Japanpapier, jeder Brief wird per Hand fadengeheftet.

Die Briefe sind bestellbar im Abo. (werden geliefert je nach Erscheinen) à 12,90€ incl. Schuber oder einzeln (ohne Schuber): 13,90€

Nach oben