Sprachgestaltung und Schauspiel

Warum Sprachgestaltung? Wie der natürliche Spracherwerb von außen angeregt wird, so muss das künstlerische Sprechen von innen heraus willentlich ergriffen werden. Die Sprachgestaltung und Sprachübungen Rudolf Steiners dient nicht allein einem besseren oder gar bühnentauglichen Sprechen: in seinem Aufbau ist sie der Fahrplan zur Verwandlung des Menschen in einen schöpferisch Sprechenden gegeben. Denkend Erkennen, fühlend Bewegen und willentlich Gestalten finden zu einer neuen Einheit. Erziehung ist die eine Seite des Sprechenlernens, Selbsterziehung die andere. (haus-der-sprache.org). Siehe auch: Sprachkunstkarten

Filter