Die Entstehung der Augenheileurythmie geht auf die Augenärztin Dr. Ilse Knauer zurück. Rudolf Steiner bat die damals junge Ärztin, die eine tiefe Beziehung zur Eurythmie hatte, eine Augenheilkunde auf anthroposophischer Grundlage aufzubauen. In Zusammenarbeit mit Heileurythmisten und auf der Grundlage des Heileurythmiekurses von Rudolf Steiner entwickelte Knauer die ersten Übungen der Augenheileurythmie. Ihre Forschungen bestätigten den Zusammenhang des Auges mit dem ganzen Menschen und so konnte sie die heileurythmischen Übungen für Augenkrankheiten weiter ausarbeiten. Bis heute wurde die Augenheileurythmie von Ärzten und Heileurythmisten auch für neu auftretende Krankheitsbilder weiter entwickelt. Die Neuauflage des Buches wurde dem gegenwärtigen Stand der Ophthalmologie entsprechend aktualisiert und erweitert. Ein ausführlicher Anhang dokumentiert und versammelt die bisher in Zeitschriften weit verstreuten Aufsätze von Ilse Knauer. Das zentrale Grundlagenwerk zur Augenheileurythie enthält zahlreiche Anregungen zur Vertiefung und ist für Augenärzte, Allgemeinärzte und Heileurythmisten bestimmt.


Erscheinungsdatum: 03.05.2016
Auflage: 2
Seiten: 342 m. Abb.
Format: 20,0 x 13,0 cm
Einbandart: Kartoniert
ISBN: 9783723515136

Augen-Heileurythmie nach Dr. med. Ilse Knaur: Ein Erfahrungsbericht

nach Dr. med. Ilse Knaur. Ein Erfahrungsbericht

von Daniela Armstrong

Bis heute wurde die Augenheileurythmie von Ärzten und Heileurythmisten auch für neu auftretende Krankheitsbilder weiter entwickelt. Die Neuauflage des Buches wurde dem gegenwärtigen Stand der Ophthalmologie entsprechend aktualisiert und erweitert. Ein ausführlicher Anhang dokumentiert und versammelt die bisher in Zeitschriften weit verstreuten Aufsätze von Ilse Knauer.


EAN 9783723515136

Hersteller: Verlag am Goetheanum

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten