Das Evangelium nach Johannes

aus dem Griechischen übertragen und kommentiert sowie durch erklärende Essays ergänzt

Die zu Johanni 2017 erschienene 7. Auflage der Übertragung des Johannes-Evangeliums ist eine vollständig neue Übersetzung der seit 1988 edierten Ausgabe. Sie unterscheidet sich wesentlich von den sechs vorangehenden. Diese Übertragung wurde noch mehr der Satzmelodie des johanneischen Textes angeglichen und berücksichtigt den für Johannes charakteristischen Wortgebrauch. Es ist so ein Meditations- und Gebetsbuch gegeben, das durch eine Fülle weiteren Studienmaterials auch individuelle Wege der eigenen Forschung ermöglicht.

Autor
Bernd Lampe

Hersteller
Kooperative Dürnau

EAN
9783888610257


28,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



Die zu Johanni 2017 erschienene 7. Auflage der Übertragung des Johannes-Evangeliums ist eine vollständig neue Übersetzung der seit 1988 edierten Ausgabe. Sie unterscheidet sich wesentlich von den sechs vorangehenden. Diese Übertragung wurde noch mehr der Satzmelodie des johanneischen Textes angeglichen und berücksichtigt den für Johannes charakteristischen Wortgebrauch. Auf viele Besonderheiten der Sprache des Johannes wurde hingewiesen. Auch ist wieder die ursprüngliche Folge der Erzählung zu Grunde gelegt, die inzwischen nach 2002 besonders von angelsächsischen Forschern ebenfalls geltend gemacht wurde. Spätere Hinzufügungen und Kommentare wurden als solche gekennzeichnet, dogmatische Entstellungen aufgezeigt und erklärt. Ein Kommentar in Fußnoten mit ergänzenden Hinweisen zum Text sowie redaktionelle Zwischenbemerkungen wurden deshalb dem Werk hinzugefügt. Außerdem wurde das Buch durch sechs ausführliche Essays erweitert, die Baugesetze und weiterweisende Zusammenhänge erörtern: 1) Hinweise zur Textgestalt und zu Baugesetzen 2) Der Weg der Zeichentaten 3) Die IchBin-Worte Christi 4) Der johanneische Kreis 5) Die Frauen im Evangelium des Johannes 6) Die Namen Jesu Christi Bildfolgen, Zähl- wie Zahlgesetze sowie Wortperspektiven können auf verborgene Aussagen deuten, die sich dem ruhenden Betrachten – gleich einem ‚offenbaren Geheimnis‘ – erst allmählich erschließen. - Auf sie wurde in dieser Auflage auch durch Marginalien hingewiesen. Wer das Evangelium des Johannes zunächst nur kennenlernen und im Lesen und Sinnen erleben und hören möchte, kann diese Marginalien, Zwischentexte und Fußnoten erst einmal übersehen und nur lesen, was ohne Einrückungen und gestrichene Verse im Normaldruck vorliegt. Dann erklingt die Partitur und vertieft sich im Hören aus den Seelenwegen, die sich der Leser oder Hörer erschließt.


Erscheinungsdatum: 2017
Auflage: 7., neu durchges. u. erw. Aufl.
Seiten: 384
Format: 21,0 x 14,5 cm
Einbandart: Leinen
ISBN: 9783888610257

Nach oben