Das Rosenkreuz

Von der Einwohnung des Christus im Menschen.

Mario Betti unternimmt eine vertiefende Betrachtung der Meditation des Rosenkreuzes als Urphänomen innerer Durchchristung. Hierdurch erscheinen auch Kernmotive des Lebens Jesu vor und nach der Jordantaufe in einem das menschliche Schicksal erleuchtenden wie ordnenden neuem Licht.

Autor
Mario Betti

Hersteller
Freies Geistesleben

EAN
9783772528484


24,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



»Das hohe spirituelle Sonnenwesen Christus ist seit der Zeitenwende mit der Erde – mit all ihren Reichen – wesensmäßig verbunden. Eine ursprüngliche Glaubenskraft konnte ihn ›erleben‹. Dazu kam, im Zuge des Mittelalters, bis zum Anbruch der Neuzeit hin, die Fähigkeit, mit Glauben und Denken vereinigt, die Mysterien Christi zu ›verstehen‹. Heute besteht auch die Möglichkeit, den Christus als innere und äußere Instanz des eigenen ›Ich‹ zu ›gewärtigen‹. Es ist zugleich die Erschaffung eines neuen Menschen im Menschen aus der vereinten Kraft der Kreatur mit dem schöpferischen Wort vom Urbeginn.« Mario Betti

Mario Betti

geboren 1942 in Lucca, Italien. Nach Studien- und Arbeitsjahren in Italien, Deutschland, Spanien, der Schweiz und England folgten das Studium der Waldorfpädagogik und eine langjährige Tätigkeit als Lehrer für Englisch, Geschichte, Kunstgeschichte und freien christlichen Religionsunterricht. 1985 – 2001 Dozent für pädagogische Anthropologie, Kunstgeschichte und Anthroposophie an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn. Leiter des Fachbereichs Kunstpädagogik an Waldorfschulen. 2001 – 2005 war er Dozent am Seminar für Waldorfpädagogik in Stuttgart.

Erscheinungsdatum: 14.11.2018
Auflage: 1
Seiten: ca 192
Einbandart: Hardcover
ISBN: 9783772528484

Nach oben