Der Garten als spiritueller Ort


Eine kleine Kulturgeschichte

von Naydler, Jeremy

In seiner kleinen Geschichte der abendländischen Gartenkultur spannt Jeremy Naydler den Bogen vom Garten als heiligem Ort über den Menschen geprägten formellen Garten seit der Renaissance bis hinüber in unsere Zeit. Sich schöpferisch mit den Formkräften der Natur zu verbinden ist ein Ziel künftigen Gärtnerns. Der Garten des Malers Claude Monet gibt eine Ahnung davon.

EAN 9783772526244

Artikelnummer 9783772526244

Freies Geistesleben


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

In seiner kleinen Geschichte der abendländischen Gartenkultur spannt Jeremy Naydler den Bogen vom Garten als heiligem Ort über den Menschen geprägten formellen Garten seit der Renaissance bis hinüber in unsere Zeit. Sich schöpferisch mit den Formkräften der Natur zu verbinden ist ein Ziel künftigen Gärtnerns. Der Garten des Malers Claude Monet gibt eine Ahnung davon.

Erscheinungsdatum: 10.2013
Auflage: 1.
Autor: Naydler, Jeremy
Bearbeiter: Übersetzt aus dem Englischen: Elbe, Brigitte
Einbandart: gebunden
ISBN: 978-3-7725-2624-4