Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft

Ihre Bedeutung und ihr Ziel

– Die Freie Hochschule für Geisteswissenschaft. Die Verbindung rosenkreuzerischer und michaelischer Impulse" (Stefano Gasperi) – Repräsentanz, Rudolf Steiners Hochschulbedingung (Marc Desaules) – Der Weg über die Schwelle in den 19 Stunden der Michaelschule" (Mario Betti) – Rudolf Steiner und die Zivilisationsbedeutung der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft" (Peter Selg)

Autor
Peter Selg / Marc Desaules (Hg.)

Hersteller
Verlag des Ita Wegman Instituts

EAN
9783906947024


23,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



«Das Ziel der Anthroposophischen Gesell­schaft wird die Förderung der Forschung auf geistigem Gebiete, das der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft diese Forschung selbst sein», schrieb Rudolf Steiner in den Sta­tuten der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft, die auf der Weihnachtstagung vorgestellt wurden. Die gegenwärtigen Dis­kussionen um die Führung der Anthropo­sophischen Gesellschaft erfordern eine Besin­nung auf jene Aufgabenstellungen, die Rudolf Steiner mit dem Goetheanum verband. Wel­ches war sein Hochschul­- und Sektionsver­ständnis, welche Aufgabe sprach er der Allge­meinen Anthroposophischen Gesellschaft zu – und wie entwickelten sich diese Einrichtun­gen nach seinem Tod? Wie können sie in die Zukunft gehen? Diesen ebenso grundlegen­den wie aktuellen Fragen geht die Studie nach.

Eirscheinungsdatum: 2018
Seiten: 232 Seiten  8 Abb.
Einbandart: Broschur
ISBN 978-3-906947-02-0
Nach oben