Die fremden Gesichter des Todes

Sterben, Tod und ewiges Leben in den Weltkulturen und Weltreligionen

von Karl-Julius Reubke

Das Buch schildert, dass keine der Weltreligionen eine einheitliche Anschauung und Rituale für Sterben und Tod kennt. Totzdem scheint sich ein bestimmendes Motiv wie ein roter Faden durch alle Glaubensrichtungen hindurch zu ziehen, das sich nicht in einheitlichen rituellen Formen als vielmehr in einer gemeinsamen inneren Haltung äußert. Diesem "Geist der Religion" geht der Autor nach.


EAN 9783867830058

Hersteller: Info 3

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


Weltreligionen in unserer Zeit

Das Zusammenwachsen der Welt erfordert eine gleichzeitige Differenzierung im Umgang mit den Kulturen und den einzelnen Menschen. Deren existenziellen Perspektiven nach Sinn und Bestimmung, die in der Frage nach dem Tod kulminieren, erfordern Antworten, die sich im Bereich tradierter Betrachtungen nicht mehr finden lassen. Vor diesem Hintergrund wird das wachsende Interesse an fremden Religionen verständlich.

Das Buch schildert, dass keine der Weltreligionen eine einheitliche Anschauung und Rituale für Sterben und Tod kennt. Totzdem scheint sich ein bestimmendes Motiv wie ein roter Faden durch alle Glaubensrichtungen hindurch zu ziehen, das sich nicht in einheitlichen rituellen Formen als vielmehr in einer gemeinsamen inneren Haltung äußert. Diesem »Geist der Religion« geht der Autor nach.

Materialistisch-naturwissenschaftliche Weltanschauungen wirken im 21. Jahrhundert ebenfalls wie eine weltumspannende Religion. Ihr Paradigma prägt auch unser Verhältnis zum Sterben und zum Tod. Diesen Materialismus zu überwinden, ist ein Hauptanliegen des Autors. Und gleichzeitig beschreibt er eindringlich eine Perspektive, durch die die Weltreligionen verstanden und die Gegensätze von Glauben und Wissen überwunden werden können.

Inhalt

Nachdenken über den Tod

  • Schwerlose Gedanken
  • Philosophen, Dichter, Propheten
  • … und die nützlichen Wissenschaften
  • Der Tod kein Thema
  • Die Weisheit der Religionen
  • Das Gesicht des Todes
  • Ein neuer Zugang

Tod als Befreiung – Buddhismus
Die östlichen Religionen und der Buddhismus

  • Das alte indische Erbe
  • Die Wiege der Religionen
  • Gautama Buddha
  • Jainismus

Buddhismus als Religion
Tibetisches Totenbuch / Buddhistische Sterbebegleitung

  • Buddhistisch sterben heute

Der Tod im Leben des Gautama Buddha

  • Buddhas Todeserlebnisse
  • Der Hingang des Erhabenen

Buddhismus als Religion

  • Die Sprache des Buddha
  • Zen-Buddhismus
  • Tibetischer Buddhismus
  • Lamaistische Schulen

Das tibetische Totenbuch und die buddhistische Sterbebegleitung

  • Schatztexte
  • Die Lehre des Bardo Thödol 
  • Was bleibt?
  • Wie das Totenbuch in Tibet lebte

Buddhistisch sterben heute

  • Ein Buddhist stirbt
  • Die offenen Fragen

Weltreligionen in unserer Zeit

  • Was ist Religion?
  • Was ist eine Weltreligion?
  • Die Entstehung der Religion
  • Das Weltparlament der Religionen
  • Alle Religionen sind an ein Ende gekommen
  • Toleranz
  • Wahrheit oder Wahrheiten?
  • Das Feld des Geisteskampfes

Leib und Seele – Judentum
Judentum als Weltreligion

  • Judentum heute
  • Die zwei Lebensströme

Der seelische Strom

  • Die Erschaffung des Menschen
  • Die Träger der Pflicht
  • Ein Jude stirbt
  • Wer entscheidet?
  • Aufgaben der Familiengemeinschaft
  • Er allein
  • Begleiter des Sterbens

Die jüdische Religion

  • Epochen der jüdischen Religion
  • Der Talmud
  • Jüdische Gemeinschaften

Der leibliche Strom

  • Jüdische Reinheitsvorschriften
  • Unreinheit des Leichnams
  • Die Reinheitsreligion Zarathustras
  • Trauer
  • Die Reinigung
  • Der Leichnam – eine Unmöglichkeit
  • Dämonen und Dibbuks

Tragik des Todes

  • Auch Sterben ist Pflicht
  • Ahasver
  • Uneingelöste Versprechen

Sterben als Ärgernis

  • Die »sechste Weltreligion«
  • Menschwerdung
  • Sprünge, Übergänge, Emergenzen
  • Entwicklung – was ist das?
  • Wissenschaftliche Definition des Todes
  • Psychologische Konsequenzen
  • Lebensverlängerung
  • … darüber muss man schweigen
  • Erinnerungsstücke
  • Trauerbewältigung
  • Wie stirbt ein Materialist?
  • Steht ein Paradigmenwechsel bevor?

Verantwortung und der Wille Allahs - Islam

Tod in der islamischen Welt

  • Die vielen islamischen Opfer von Naturkatastrophen
  • Der Tod des Propheten

Grundzüge des Islam

  • Mohammed und die Entstehung des Korans
  • Die Ausbreitung des Islam und die erste Spaltung
  • Die Vielfalt Islamischer Gemeinschaften
  • Islamische Sekten und die Abspaltungen der Baha'i
  • Der Islam in neuerer Zeit
  • Die Krise des Islam im 20. Jahrhundert

Islam und Christentum

  • Begegnung von Christentum und Islam im Beginn der Neuzeit
  • Goethe und der Islam

Muslime begleiten

  • Der alltägliche Umgang
  • Im Umfeld des Todes
  • Die Bedeutung der Katastrophenopfer für die Zukunft des Islam

Geisteswissenschaft – Zukunft des Todes

  • Das Erkenntnisproblem
  • Was heißt Geisteswissenschaft?
  • Der neue Ansatz
  • Ein einsamer Weg
  • ... von vielen begangen
  • Die erste Hülle des Menschen
  • Andere Hüllen
  • Der Herr im Hause
  • Weltenwerden
  • Das Ernstnehmen
  • Entwicklung und das Böse in der Welt
  • Die wieder gewonnene Dreigliederung
  • Das ganze Leben

Tod und Auferstehung – Christentum

Die christlichen Religionen

  • Christus und die christlichen Religionen
  • Der Ursprung der christlichen Religion
  • Ars Vivendi – ars Moriendi: Sterben und Tod im christlichen Mittelalter
  • Reformation und Hinwendung zum »rechtschaffenen Leben«
  • Theologie heute
  • Der neue Sakramentalismus

Die offenen Fragen im Umkreis von Sterben und Tod

  • Fragen aus dem Buddhismus
  • Fragen aus dem Judentum
  • Fragen aus dem Islam
  • Was ist den Fragen gemeinsam

Die Eroberung der Ewigkeit

  • Lessings Erkenntnis vom Sinn der Entwicklung
  • Die Auferstehung des Leibes
  • Tod und Freiheit

Das Mysterium von Golgatha

Die neuen Gesichter des Todes

  • Lebensende heute
  • Ende der Tradition
  • Drei Seiten der Menschenwürde
  • Lebenslauf
  • Assoziationen

Der König stirbt

 

Über den Autor:

Dr. Karl-Julius Reubke,

ist Naturwissenschaftler und arbeitete als Chemiker in einem deutschen Großunternehmen.
Als Kenner des Landes seit 1975 ist er den Aufbruchsimpulsen in Indien, seit 1995 durch sein Engagement beim schweizerisch-indischen BioRe Baumwollprojekt, durch die Freundschaft zu Rajagopal und der Volksbewegung Ekta Parishad verbunden.
Im Auftrag des WWF Schweiz war er 2002 mit einer Gruppe von Preisträgern in Indien. Auf einem Friedensmarsch mit Rajagopal produzierte er mit Jan Gassmann den Film »Wort um Wort, Schritt um Schritt«, der jetzt auch in Deutschland gezeigt wird.
2005 wanderte er mit Rajagopal und Ekta Parishad auf einem erfolgreichen Friedensmarsch für die Landrechte der von Industrialisierung bedrohten Landbevölkerung mit. Er ist Mitglied des Ekta Europe Netzwerks und gründete 2004 in Köln den Verein »Freunde von Ekta Parishad«.

 

240 Seiten, Broschur
EUR 19,80 
ISBN 978-3-86783-005-8