Hier können Menschen mit bereits diagnostizierter Herz-Kreislauf-Erkrankung oder nach erlittenem Herzinfarkt lernen, was sie selber für ihre Gesundheit tun können. Wer die Sorge für seine Gesundheit in die eigene Hand nehmen will, ist mit diesem Buch gut beraten. Das Team der Havelhöher Herzschule in Berlin hat ein äußerst erfolgreiches Konzept entwickelt, von Herzerkrankungen Betroffenen wieder zu einer neuen Lebensqualität zu verhelfen. Neben konventionellen, alternativmedizinischen und künstlerischen Therapien ist vor allem das Element der gemeinsamen Aufarbeitung und Begegnung in der Patientengruppe, wie es ursprünglich von Dean Ornish entwickelt wurde, ein wesentlicher Faktor. Aus dem Inhalt:- Behandlung der koronaren Herzerkrankung im Wandel der medizinischen Möglichkeiten- Nach dem Infarkt: akute Intervention, Reha-Kur, Reha-Sport- Was macht mich krank? Die Bedeutung des Lebensstils- Was erhält mich gesund? Salutogenese und Gewohnheitsänderung- Die Herzschule: Zusammen mit dem Lebenspartner auf der Suche nach neuen Wegen der Gesundung- "Stressmanagement": Wie mache ich das?- Focusing: Im Freiraum spüren, was der Kopf noch nicht weiß- Eurythmie: Der schöne Rhythmus- Bothmer-Gymnastik: Der Mensch zwischen den Polaritäten- Die Kunst der Ernährung – oder: "Man isst nur mit dem Herzen gut"- Krankheit als Entwicklungschance-

"Herzöffnung" als Weg zu einem neuen Gleichgewicht

Erscheinungsdatum: 11.2009
Auflage: 1. Aufl.
Bearbeiter: Herausgegeben von Fried, Andreas; Herausgegeben von Bopp, Annette; Herausgegeben von Friedenstaub, Ursula
Einbandart: gebunden
ISBN: 978-3-7725-5043-0

Die Havelhöher Herzschule

Neue Perspektiven für Herzpatienten

von

Heilung, die Freude macht! Im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in Berlin besteht neben den modernen akut-medizinischen Interventions- und Behandlungsmöglichkeiten seit über 10 Jahren die "Havelhöher Herzschule".


EAN 9783772550430

Hersteller: Freies Geistesleben

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten