Die Kommune der proletarischen Missionare


von Nicolai Belozwetow

Die Anthroposophen hätten sich im Russland nach der bolschewistischen Revolution offiziell registrieren lassen können. Allerdings nur unter der Bezeichnung «Kommune der proletarischen Missionare»! Durften und sollten sie das tun? Belozwetow zeichnet die diesbezüglichen Debatten auf, indem er die zwölf Weltanschauungen sichtbar werden lässt.

EAN 9783906712383

Artikelnummer 9783906712383

Lochmann Verlag


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

„Die Unkenntnis der geistigen Lage im heutigen Russland [1917/ 1918]“, schreibt Belozwetow, „ist himmelschreiend und die Forderung nach solchem Wissen bei ausländischen Lesern … dringlich …“
„… Aus innerster Überzeugung meine ich, dass Russlands Wege dem abstrakten Denken nicht zugänglich sind; sie bleiben diesem geheim. Aber nichts ist so geheim, dass es nicht durch künstlerische Intuition aufgehellt werden könnte. …“ Die Anthroposophen hätten sich im Russland nach der bolschewistischen Revolution offiziell registrieren lassen können. Allerdings unter der Bezeichnung „Kommune der proletarischen Missionare“! Durften und sollten sie das tun? Belozwetow zeichnet die diesbezüglichen Debatten auf, indem er die zwölf Weltanschauungen sichtbar werden lässt.

21,0 x 15,0 cm

Zuletzt angesehen