Die Wanderer ins Morgenrot - Karl König, Camphill und spirituelle Gemeinschaft

von Alfons Limbrunner

Alfons Limbrunner ist seit vielen Jahren mit dem Wirken und Werk Karl Königs verbunden. Anlässlich des 50. Todestages im März 2016 betrachtet der Autor das Lebensbild dieses vielseitigen und schöpferischen Menschen aus zwölf unterschiedlichen Blickwinkeln, die eine stimmige Gesamtkomposition ergeben.


EAN 9783772527661

Hersteller: Freies Geistesleben

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


Karl König
Pionier des anthroposophischen Sozialimpuls

Wie kommt ein 1902 in Wien ge­borener und als Arzt tätiger Mensch jüdischer Herkunft dazu, eine neue christliche ­Lebensgemeinschaft im schottischen Exil zu gründen, in der Menschen mit und ohne Behinderung leben und sich gegenseitig ­fördern können, sodass sich von Camp­hill aus diese Lebensgemeinschaft in alle Welt verbreitet?

Das, was Karl König ein Leben lang unter großen Mühen sowohl für sich als auch für andere suchte, hat er schließlich auch geschaffen: Die Entwicklung einer wahren Gemeinschaft. Sie gehört zu den Grundpfeilern von Camphill. Ein Ort, eine Heimat, eine Gemeinschaft von Menschen, die sich in einem anderen, höheren Sinne als Brüder und Schwestern begreifen. Oder, wie er es einmal ausdrückte: Ich bin ein Mensch nur wenn ich unter Menschen bin. Allein bin ich ein Nichts.

Alfons Limbrunner, seit vielen ­Jahren mit dem Wirken und Werk Karl Königs verbunden, betrachtet das Lebensbild dieses vielseitigen und schöpferischen Menschen aus unterschiedlichen Blickwinkeln, die eine stimmige und profunde Gesamtkomposition ergeben.

Inhaltsverzeichnis

Karl König und die Wanderer ins Morgenrot | Um mir das Rätsel meiner Existenz zu klären – Selbstzeugnisse und biografische Facetten im Leben des Camphill-Gründers | Immergrünes Pionierstück. Königs Beitrag zur Geschwisterforschung | O Leben Leben, wunderliche Zeit ... - Karl Königs historisch-biografische Essays | 1861 und der Mann der Mitte | Die große heitere Blumenkette des Schicksals – Karl König und Adalbert Stifter | Augenhöhe – Vermessung eines klingenden Wortes in Zeiten der Ungleichheit | Leben, lernen, arbeiten | Porträt der Sozialtherapeutischen Dorfgemeinschaft Hausenhof | Werden Sie Tänzer! – 90 Jahre Rudolf Steiners Heilpädagogischer Kurs | Ein starkes Gespann – Landbau und Soziale Arbeit | Die Morgenröte.

ISBN: 978-3-7725-2766-1
Erscheinungsjahr: 2016
Auflage: 1
Extras: mit Schwarzweißfotos / Schutzumschlag
Einband: Gebunden
Seiten: 192