Ein anderer werden – so kann die Krisenzeit Andrej Belyjs, die er von 1914 bis 1916 in Dornach verbringt, zusammengefasst werden. Es ist seine Lebensmitte. Altes wird abgelöst und neue Anlagen für den Rest seines Lebens werden gebildet. Es ist «ein reicheres Leben als das gesamte Leben ‹davor› und das Leben ‹danach›». – Bisher unveröffentlichte Briefe geben, neben Details zu dem Leben um Rudolf Steiner, einen intimen Einblick in die innere Entwicklung Andrej Belyjs. Es sind Briefe an die bisher wenig bekannte Persönlichkeit Natascha Pozzo-Turgenjewa (1886 – 1942). 

Herausgeber Nilo, Johannes; Übersetzer Hellmundt, Christoph
Erscheinungsdatum: 03.2019
Auflage: 1
Seiten: 208 mit farbigen Abbildungen
Format: 21,0 x 12,5 cm
Einbandart:
ISBN: 9783723516140

Dornacher Briefe

1913 bis 1917

von Belyj, Andrej; Pozzo, Natascha

Die vorliegenden Dokumente und deren Begleittexte ermöglichen einen neuen Einstieg in Belyjs Werk. Bereits erschienene Studien werden in Erinnerung gerufen und mit dieser Publikation erweitert.


EAN 9783723516140

Hersteller: Verlag am Goetheanum

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten