Ein Blick in die Geschichte der Anthroposophischen Gesellschaft


von Günter Röschert

Erneut befindet sich die Anthroposophische Gesellschaft in einer kritischen Situation ihrer Entwicklung. Nach den Krisen der Vergan­genheit tritt nun ganz allgemein die Frage auf, in welcher Rich­tung sich die Gesellschaft zu entwickeln habe. Sind grundlegende Innovationen nötig oder bedarf die Gesellschaft einer entschiede­nen Wiederbelebung ihrer Werte?

EAN 9783941664647

Artikelnummer NEW-848

Novalis-Verlag


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

An den allenthalben in der Gesellschaft geführten Gesprächen fällt auf, dass ein anscheinend nicht geringer Teil ihrer Mitglieder und Freunde sich der prägenden Ereignisse der Gesellschaftsgeschichte nicht mehr bewusst ist, ja, dass die Anfänge der Gesellschaft und ihrer leitenden Überzeugungen oftmals beinahe vergessen wurden.
Tatsache ist, dass eine ausführliche, auf Dokumenten gestützte Ge­schichte der Anthroposophischen Gesellschaft bisher nicht zustande kam.
Um den Informationslücken für laufende Gespräche abzuhelfen, wird in dieser Schrift die Skizze einer Gesellschaftsgeschichte zur vorläufi­gen Orientierung vorgelegt.

1. Auflage 2019

Softcover, 110 Seiten, 12,5 x 18,5 cm