Geistige Hilfeleistung

Rudolf Steiner und Christian Morgenstern

"Das völlige Sich-Verstehen und Ineinander-Übergehen zweier grosser Geister schuf, allen fühlbar, eine Atmosphäre, die tragende Kraft hatte und Zukunftshoffnung ausstrahlte." (Marie Steiner-von Sivers)

Autor
Peter Selg

Hersteller
Verlag des Ita Wegman Instituts

EAN
9783905919578


22,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


sofort lieferbar



Zum 100. Todesstag Christian Morgensterns in der Vorosterzeit dieses Jahres (* 31. März 1914) schrieb Peter Selg eine bemerkenswerte Studie über spirituelle Gemeinschaftsbildung und gegenseitige Hilfeleistung. Für Christian Morgenstern war Rudolf Steiner der entscheidende geistige Lehrer und Ermöglicher der Zukunft, in individueller wie weltgeschichtlicher Hinsicht – weswegen er ihn auch für den Empfang des Friedensnobelpreises vorzuschlagen versuchte. Aber auch Rudolf Steiner blickte mit grösster Innigkeit und Dankbarkeit auf Morgenstern, auf sein dichterisches Werk und - insbesondere - auf seinen methodisch wegweisenden Umgang mit der Anthroposophie.

„Das völlige Sich-Verstehen und Ineinander-Übergehen zweier grosser Geister schuf, allen fühlbar, eine Atmosphäre, die tragende Kraft hatte und Zukunftshoffnung ausstrahlte.“ (Marie Steiner-von Sivers)

Verlag des Ita Wegman Instituts.

2014. 146 S. 11 Abb. Broschur.

ISBN 978-3-905919-57-8

Nach oben