Heil-Eurythmische Kunst

Ein bewusster Weg zu den Lebenskräften

Intime Mitteilungen eines Freundes anstelle von Übungsanleitungen - Lasse Wennerschous Briefe nehmen den Dialog ernst, der mit jedem Brief angestoßen wird. Er wartet darauf, dass sich etwas zwischen uns bewegt, ehe er den nächsten schreibt konkret, dass ich mich bewege und darauf einlasse, für wahr zu nehmen, was ich dabei wahrnehme und schließlich zulasse, dass meine Wahrnehmungen mich bewegen.

Autor
Lasse Wennerschou

Hersteller
Edition Widar


12,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


sofort lieferbar


Diese Texte und Berichte möchten nicht überzeugen, nichts beweisen oder gar widerlegen. Sie möchten berühren und laden denjenigen ein, der sich berühren lässt, sich einzulassen: auf sie, auf sich selbst. Falls das gelingt, verheißen sie Teilhabe. In diesem Sinne genommen sind sie allerdings nicht nur eine Einladung, sondern auch eine Herausforderung, die durchaus für beide Seiten gilt - Patient wie Heil-Eurythmist: Habt ihr den Mut, euch einzulassen, diesen Mut zur Teilhabe, in dem jede wirksame Therapie gründet?

Erscheinungsdatum: 2015
Auflage: 2
Seiten: 70
Bindeart: Softcover

Nach oben