Die biographische Studie von Peter Selg zeichnet anhand von bisher unveröffentlichten Originaldokumenten den initiativen, aber auch tragisch anmutenden Lebensweg der jungen, früh verstorbenen ärztin Helene von Grunelius nach, die wie wenig andere in den letzten Lebens- und Arbeitsjahren Rudolf Steiners begriff, was von dem Gelingen der mit Steiner verbundenen spirituell-sozialen Intentionen auf dem Spiel stand.

Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Verlag am Goetheanum (1. April 2003)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3723511740
ISBN-13: 978-3723511749
Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13,8 x 1,6 cm

Helene von Grunelius und Rudolf Steiners Kurse für junge Mediziner

Eine biographische Studie

von Peter Selg

Die biographische Studie von Peter Selg zeichnet anhand von bisher unveröffentlichten Originaldokumenten den initiativen, aber auch tragisch anmutenden Lebensweg der jungen, früh verstorbenen ärztin Helene von Grunelius nach, die wie wenig andere in den letzten Lebens- und Arbeitsjahren Rudolf Steiners begriff, was von dem Gelingen der mit Steiner verbundenen spirituell-sozialen Intentionen auf dem Spiel stand.


EAN 9783723511749

Hersteller: Verlag am Goetheanum

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten