Dieses Buch möchte dazu Anregungen geben, keine Rezepte. So, wie jeder Jugendliche seinen individuellen Weg gehen wird, so wird auch jede Lehrperson ihren eigenen Weg finden. – Wichtig ist es, anzufangen, so gut man es eben schon kann! Aus dem Inhalt: Was bringen die Kinder mit? – Was ist Wahrheit? – Der individuelle Weg – Entdeckerfreude und verborgene Fähigkeiten – Die neuen Willenskräfte – Der authentische Lehrer – Einiges zur Praxis – Die Suche nach der Einheit der Welt – Worauf es ankommt.

Wolfgang Wünsch (1926 - 2020), 1950 nach Rückkehr aus der Gefangenschaft Studium der Kirchenmusik in Berlin. Ab 1957 naturwissenschaftliches Studium in Freiburg. 1963 Lehrer für Naturwissenschaften an der Freien Waldorfschule Stuttgart Uhlandshöhe. Ab 1964 Musiklehrer an der Freien Waldorfschule Marburg. 1971 Mitbegründer der Freien Waldorfschule Bonn, dort Lehrer für Musik und Naturwissenschaften. Ab 1978 neben der Lehrertätigkeit Dozent an der Alanus-Kunsthochschule für Kontrapunkt und Musikgeschichte. Ab 1988 Musikdozent am Institut für Waldorfpädagogik in Witten-Annen. Seit 1991 Mitarbeiter am Waldorflehrerseminar in Moskau. Vielfältige Seminartätigkeit in Deutschland sowie in Nord- und Osteuropa.

Übersetzt aus dem Deutschen: Willemijn Soer
Erscheinungsdatum: 02.06.2020
Auflage: 1. Auflage
Produktform: Softcover
Seiten: 56
Format: 18,0 x 11,5 cm
Einbandart: Kartoniert
ISBN: 9783937518381

Het is hoog tijd

Een jonge generatie zoekt een nieuwe verhouding tot de schepping

von Wolfgang Wünsch

Es ist so wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen ihren Weg finden, ihren eigentlichen Zielen näher kommen. Dabei sind sie auf die Hilfe ihrer Lehrerinnen und Lehrer angewiesen.


EAN 9783937518381

Hersteller: Edition Zwischentöne

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten