IAO und die eurythmischen Meditationen

Heruasgegeben von Sektion f. Redende u. Musizierende Künste am Goetheanum

Autor
Werner Barfod

Hersteller
Verlag am Goetheanum

EAN
9783723515815


12,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


sofort lieferbar



Hier sollen eurythmische Meditationen, die das Durchlichten des Willens mit dem Wachbewusstsein zum Ziel haben, beschrieben werden. Der künstlerische Übprozess kann ebenso zu einem überwachen Aus-der-Sache-heraus-Handeln führen, dem Gestalten aus einem Tableau in freier, schöpferischer Weise im Moment der künstlerischen Darstellung.

Erscheinungsdatum: 2016
Auflage: 3.
Seiten: 80
Illustrationen: m. Abb.
Format: 11,8 x 17,8 cm
Einbandart: kartonier
ISBN: 978-3-7235-1581-5
Werner Barfod, Studium der Euythmie (1956–1959) am Goetheanum bei Lea von der Pals. Erste Jahre im Eurythmie-Ensemble am Goetheanum; Tätigkeit an der Rudolf Steiner Schule Ruhrgebiet; Gründung des Eurythmie-Ensembles Ruhrgebiet. 1969–2000 Leitung der Académie vaar Eurythmie Den Haag und des Niederlands Eurythmie-Ensembles. 2000–2007 Leiter der Sektion für Redende und Musizierende Künste am Goetheanum. Verschiedene Veröffentlichungen zur Eurythmie.
Nach oben