Ich bin, was ich werden könnte

Entwicklungschancen des Lebenslaufs Aus der Biographieberatung

In jedem Menschen steckt immer noch mehr und anderes, als was er bisher ist und verwirklicht hat. Der Autor zeigt, wie dieses Andere erkennbar werden kann, wie es aufzurufen und zu handhaben ist, damit die Individualität den Weg zu ihrer Ganzheit findet.

Autor
Mathias Wais

Hersteller
Info 3

EAN
9783932386503


20,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



Das Wesen der Individualität ist auf Zukunft angelegt

In jedem Menschen steckt immer noch mehr und anderes, als was er bisher ist und verwirklicht hat. Der Autor zeigt, wie dieses Andere erkennbar werden kann, wie es aufzurufen und zu handhaben ist, damit die Individualität den Weg zu ihrer Ganzheit findet.
Jede Zeile ist von Lebenswirklichkeit durchdrungen. Nicht Konzepte oder Theorien werden ausgebreitet, nicht Luftschlösser gezimmert, sondern Grundlage ist das, was möglich und jedermann unmittelbar erlebbar und greifbar ist. Der Autor knüpft am Alltag an und zeigt, wie durch Gespräch und Übung, mit Ruhe und Sicherheit, dem Neuen und Anderen Raum geschaffen werden kann.
Anhand von kurzen Fallbeispielen wird in Mut machender Weise nachvollziehbar, wie sich auch in den Krisen der Trennung, der Lebensmitte, der Enttäuschung über Unerreichtes ein Zukunftskeim ausspricht und wie dieser ins Gedeihen gebracht werden kann.
Ohne es erst theoretisch reklamieren zu müssen, kann der Autor direkt aus den praktischen Beispielen heraus die wesensmäßige mitmenschliche Bezüglichkeit der Individualität, die sich auf dem Weg zu sich selbst begibt, belegen.
Entwicklung geschieht nicht dem isoliert gemachten Individuum, sondern ergibt sich erst dadurch, dass der Einzelne verflochten ist mit den Lebenswegen anderer Individualitäten und dass er sich von diesen berühren lässt. Dabei wird ein Menschenbild sichtbar, wie es auch Martin Buber, Viktor Frankl oder Rudolf Steiner entworfen haben. Das Wesen der Individualität erschöpft sich nicht in kausal-psychologischen Geprägtheiten und Bestimmtheiten. Vielmehr ist sie auf Entwicklung und damit auf Zukunft angelegt.
Konkrete Anleitungen für die eigene Arbeit des Lesers an seiner Biographie wie für individuelle Entwicklung runden dieses erfolgreiche Buch ab.


Inhalt

Über den Umgang mit dem Labyrinth – ein Vorwort

Teil I

1 Das Zukunftselement in heutigen Schicksalen und die biographische Krise
2 Das individuelle Urbild

Teil II

3 Entwicklungsgesetze und ihre Bedeutung

   Die Mondknoten
   Das zwölfte Lebensjahr und der Zwölfer-Rhythmus
   Der Fünfer- und der Zehner-Rhythmus
   Zur Bedeutung der Zahlenverhältnisse

4 Die Lebensmitte und ihre Krise

5 Die Bedeutung der Jahrsiebte

6 Die vierfache Ich-Frage – Zur biographischen Bedeutung der Pubertät

7 Der Doppelgänger I
   Seine Entstehung

8 Der Doppelgänger II
   Seine Sprache

9 Der Doppelgänger III
   Zwischen Heimat und Heimatlosigkeit

10 Geistige Wesen in der Biographie I
   Das Helle und das Dunkle

11 Geistige Wesen in der Biographie II
   Chronos und Kairos

12 Versuch über das Böse in der Biographie

13 Das Stauungsphänomen
14 Das Polaritätsphänomen

15 Das Verdopplungsphänomen

16 Über das schrittweise Eintreten von Ereignissen

17 Sprache des Anfangs I
   Zur Signatur der Geburtssituation

18 Sprache des Anfangs II
Die Bedeutung der landschaftlichen Herkunft

19 Sprache des Anfangs III
   Der erste Moment einer Begegnung

20 Verbindung und Trennung

21 Biographie heute – Der Einzelne und die Gemeinschaft

Teil III

22 Über Zufall und Sinn

23 Wege zum Sinnverständnis moderner Lebensläufe

24 Das Beratungsgespräch als Biographiehilfe

25 Der Weg der Übung

26 Vorbereitung auf die Biographiearbeit

27 Über den Umgang mit biographischer Erkenntnis

28 Zur Frage der Berechtigung der Biographiearbeit

Uwe Meinardus
Biographiearbeit und Psychotherapie – schwierige Verwandte oder freundliche Nachbarn?

Über den Autor:

Mathias Wais,

geboren 1948, studierte Psychologie, Judaistik und Tibetologie in München, Tübingen und Haifa und schloss als Diplompsychologe ab. Eine psycho-analytische Ausbildung und Forschungen folgten.
Er leitet seit 1985 das Dortmunder Zentrum »Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene« und ist Autor zahlreicher Sachbücher. Ausgedehnte Vortrags- und Seminartätigkeit.

4. Auflage, 272 Seiten, Broschur
EUR 20,00 
ISBN 3-932386-50-7

Nach oben