THOMAS SCHMIDT vergleicht und vermittelt die Vorstellungen von der Evolution des Universums durch die moderne Wissenschaft und durch die Anthroposophie. Er leistet damit einen Beitrag zu einer häu?g gestellten Frage. STEPHAN SIGLER hat sich an der Mathematiklehrertagung 2007 in Karlsruhe mit dem Spezi?schen der Waldorfpädagogik im Mathematikunterricht auseinandergesetzt. Seinen Beitrag ?nden Sie ab S. 143. BERNARD ASSELBERGS zeigt, wie man das Pentagondodekaeder, den Grundstein der anthroposophischen Gesellschaft, konstruieren kann. In JUPITER 01/2006 wurde das neuerschienene Buch Mathematische Miniaturen von HEINZ FUHRER in Form eines Interviews besprochen. Dabei stellte sich heraus, dass aus Platzgründen zwei Kapitel nicht in das Buch mitaufgenommen werden konnten. Das umfangreiche Kapitel zu den Kegelschnitten erscheint nun in dieser JUPITER-Ausgabe. Das andere Kapitel wird in einer zukünftigen Ausgabe der Mathematisch-Physikalischen Korrespondenz veröffentlicht. Unser lieber Lehrer, Kollege und Mitarbeiter ARNOLD BERNHARD ist am 1. Oktober 2007 verstorben. Dankenswerterweise hat seine Frau für diese Nummer einen Lebensabriss verfasst. Weitere Würdigungen seines Schaffens sollen folgen. In dieser Nummer ?nden Sie weiter ein Interview und einen Beitrag von FINBARR MURPHY aus Irland. Zusammen mit seiner Frau hat er über lange Zeit die Geschäfte der US amerikanischen Weleda geführt. Durch die Arbeit in der Weleda ist sein Interesse an den Sternen und an der Astrologie gewachsen. Anschliessend beschreibt JOHN WILKES seine Begegnung mit George Adams. Die diesjährige Herbstnummer schliesst mit mehreren Hinweisen auf Neuerscheinungen und einem Forumsbeitrag von PETER BAUM.

Auflage: 1.
Erscheinungsdatum: 11.2007
Seiten: 122
Illustrationen: mit zahlreichen zum Teil farbigen Abbildungen
Format: 23,5 x 16,5 cm
Einbandart: kartoniert
JUPITER. Astronomie, Mathematik und Anthroposophie. Beiträge und Korrespondenz (Vol. 2 Nr. 2)
Reihenband: : JUPITER. Astronomie, Mathematik und Anthroposophie. Beiträge und Korrespondenz (Vol. 2 Nr. 2)

JUPITER – November 2007

Astronomie, Mathematik und Anthroposophie

von Herausgegeben von Mathematisch-Astronomische Sektion Goetheanum

In dieser Herbstausgabeausgabe von JUPITER setzt LIESBETH BISTERBOSCH ihre goetheanistischen Betrachtungen zu den Planeten fort, die sie in JUPITER 01/2006 mit Jupiter begonnen hatte.


EAN 9783723513255

Hersteller: Verlag am Goetheanum

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten