Kinderkrankheiten – Krankheiten im Kindesalter?


von Christoph Tautz

Schulmedizinische und anthroposophisch erweiterte Perspektiven

EAN 9783932386305

Artikelnummer 9783932386305

Info 3


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Kinderkrankheiten als Weg zur Immunkompetenz

Warum müssen wir uns immer noch oder immer wieder mit dem Thema »Kinderkrankheiten« auseinandersetzen? Stellt es denn nicht längst kein Problem mehr dar, dank eines scheinbar exakt ausgearbeiteten und wissenschaftlich begründeten Impfprogramms, das zur Zeit gegen neun sogenannte Kinderkrankheiten schützt? Haben sie dadurch nicht ihren Schrecken verloren und brauchen deswegen nicht mehr mit Angst begleitet zu werden? Sind nicht sogar einige von ihnen auf dem besten Wege, ausgerottet zu werden?
Dennoch: Die Durchimmunisierungsraten lassen zu wünschen übrig! Ist dies eine Folge der zunehmenden Impfmüdigkeit in der Bevölkerung oder der nicht verstummen wollenden Kritik an Impfungen und Impfprogrammen? Sind die Gefährdungen durch Kinderkrankheiten vielleicht doch nicht so groß, dass sich Impfungen mit ihren Risiken rechtfertigen ließen? Oder kann den Kinderkrankheiten möglicherweise ein Sinn beigemessen werden, indem sie, wie immer wieder berichtet wird, die Entwicklung fördern? Sind die sogenannten klassischen Kinderkrankheiten vielleicht gar nicht gleichzusetzen mit anderen akuten Erkrankungen, wie sie häufig in den verschiedensten Formen im Kindesalter auftreten?
Die polaren Standpunkte mit ihren nicht selten dogmatischen und angstbesetzten Argumenten lassen erkennen, dass der jeweilige Grund dafür in einer unterschiedlichen Auffassung von Kinderkrankheiten liegt, indem sie entweder als Bedrohung oder als Chance begriffen werden. Aus dieser polaren Gewichtung ergeben sich ebenso polare präventive wie therapeutische Gesichtspunkte.
Es ist daher das Anliegen dieses Buches, diese beiden Aspekte einander gegenüberzustellen, um den Lesern Urteilsgrundlagen und Entscheidungshilfen für den eigenen verantwortungsvollen Umgang mit diesen Fragen zu liefern. So werden einerseits Gesichtspunkte zu Krankheit, Gesundheit und kindlicher Entwicklung sowie die Kinderkrankheiten aus konventioneller Sicht mit den sich daraus ergebenden Konsequenzen geschildert, andererseits dieser Sicht eine Betrachtung gegenübergestellt, wie sie sich aus einer anthroposophisch erweiterten Medizin ergibt.
Es werden die Fragen beantwortet, wie Entscheidungen getroffen werden können, um das Kind in seiner aktuellen Situation, aber auch im Hinblick auf seine Entwicklung und die Entfaltung seiner Biographie kind- und menschengemäß therapeutisch zu begleiten.

 

Inhalt

Allgemeiner Teil
Einleitung
Mysterium Krankheit
Sind Kinderkrankheiten Krankheiten im Kindesalter?
Krankheit: Leiden oder Herausforderung?
Kinderkrankheiten als Weg zur Immunkompetenz
Fieber und Krebserkrankung
Fieberhafte Erkrankungen und Allergie
Krankheit und Angst
Was bedeutet eine anthroposophisch erweiterte Medizin?

 

Spezieller Teil – Die sogenannten Kinderkrankheiten
Einleitung

Die »Häutungskrankheiten«
• Masern
• Röteln
• Scharlach
• Zum Problem der Scharlachdiagnose
• Dreitagefieber – Exanthema subitum
• Windpocken
• Anthroposophisch erweiterte Aspekte zu den Häutungskrankheiten

Die mit Schwellungen verbundenen sogenannten Kinderkrankheiten
• Diphtherie
• Mumps
• Pfeiffersches Drüsenfieber
• Hepatitits
• Keuchhusten (Pertussis)

Impfung ist nicht gleich Impfung – wie komme ich zu einer individuellen Entscheidung?
• Natürliche und künstliche Immunisierung
• Tetanus (Wundstarrkrampf)-Schutzimpfung
• Diphterieschutzimpfung
• Schutzimpfung gegen Polyomyelitis (Kinderlähmung)
• Impfung gegen Haemophislus influenza b-Bakterien (Hib)
• Keuchhustenschutzimpfung
• Hepatitis B-Schutzimpfung
• Masernschutzimpfung
• Mumpsschutzimpfung
• Rötelnschutzimpfung

Krankheit und Leben vor der Geburt – Mysterium Heilung

Kranker und Arzt in gemeinsamer Verantwortung

 

Über den Autor:

Dr. med. Christoph Tautz,

geboren 1942, studierte Musik und Medizin. Seine wissenschaftliche und klinische Ausbildung erhielt er in Ulm, Marburg und Tübingen. Er war in der klinischen Forschung auf den Gebieten Immunologie, Hämatologie und Onkologie tätig und ist seit 1978 leitender Kinderarzt am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke.

120 Seiten, Broschur
EUR 7,80 
ISBN 3-932386-30-2