Könnt ihr uns zuhören?

Kinder wollen eine andere Gesellschaft

Kinder von heute geben viele Rätsel auf. Frühe Individualisierung, hyperaktives oder autistisches Verhalten, Widerständigkeit, besondere Sensibilität gegenüber Unwahrheiten, unbändiger Wille, herausfordernde Respektlosigkeit, aber auch Depressionen, Magersucht und Lebensunlust machen Eltern und Erziehern zu schaffen.

Autor
Armen Tougu / Kertu Soans

Hersteller
Dreifalter-Verlag

EAN
9783982001203


12,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage


Die Autoren stellen diese Phänomene vor den Hintergrund langer kulturgeschichtlicher Entwicklungslinien. Dadurch können pädagogische Fragen aus neuer Perspek-tive erörtert und Folgerungen für heute bis in die politischen Strukturen skizziert werden. Gleichzeitig bieten sie ganz praktische Methoden an zu erkennen, was den Problemen der einzelnen Kinder zugrunde liegt. Kernpunkt der Methoden ist die Entwicklung der Fähigkeit, den seelischen und geistigen Standpunkt des einzelnen Kindes einzunehmen. Und durch diesen Positionswechsel wahrzunehmen, was die Kinder von heute wollen und brauchen. Mit allen Konsequenzen für deren Eltern, Kindergärten, Lehrer und Schulorganisation bis ins Berufsleben und dem Ausblick auf eine freie Gesellschaft. Das Prinzip der Herzenslogik wird im Buch ausführlich dargestellt, um Eltern und Erziehern eine erprobte Hilfe anzubieten. Dieses Vorge-hen wird an praktischen Beispiel erläutert.
Das Sachbuch unterscheidet sich von anderen pädagogischen Ratgebern durch die Darstellung, warum die Kinder von heute im Unterschied zu herkömmlichen Anschauungen grundlegend andere Fähigkeiten oder auch Gefährdungen mitbringen. Besonders ein überraschend weit zurückreichendes Gedächtnis der Kinder löst viele Irritationen bei Eltern und Erziehern aus. Ein spontanes kooperatives Verhalten der Kindern bedeutet ein großen Potential für die Entwicklung der Gesellschaft. Darauf muss neu und vor allem sehr individuell reagiert werden. Sind die staatlichen Institutionen damit überfordert? Können freie Schulen und Kindergärten sich besser darauf einstellen? Das Sachbuch verbindet die Kindheitsphasen mit der Entwicklung der Elternpartnerschaften und der Schulentwicklung.

Angaben zur Person:

Armen Tougu (Jg. 1962) ist armenisch-estnischer Herkunft und arbeitete acht Jahre als Pfarrer in Estland, schwerpunktmäßig an Erziehungsproblemen. Daraus wurden die beschriebenen praktischen Methoden entwickelt. Er wirkt seit 2007 in Stuttgart.

Kerttu Soans (Jg. 1961) hat Armen Tougus Entwicklung der Methoden und entsprechende Vorträge dazu erstmals für die Veröffentlichung in Estland aufbereitet.

212 Seiten

1. Auflage, 1. deutsche Auflage

Erscheinungstermin 02.01.2019

Softcover

Dreifalter-Verlag

Nach oben