Kosmologie des Geldes

Edition Sophien-Akademie

Autor
Wolfgang Somary

Hersteller
Novalis Verlag

EAN
9783907260500


16,50

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



0ffen über Geld zu sprechen ist in unseren Kulturkreisen meistens tabu. Die Stimmeerhärtet sich, der Atem stockt, das Gesicht verzieht sich zur Maske. Geld mag Gesprächstoff sein für Ökonomen, die dessen Auswirkungen, aber nicht dessen Wesen besprechen. Das Wesen des Geldes lässt sich allfällig kosmologisch und mythologisch untersuchen. Welche Symbole schmücken das Geld und was ist deren Aussage? Wie offenbaren sich Banken als Hüter des Geldes? Wie wird mit Geld umgegangen? Warum bewegt sich der Barometerstand des kollektiven Vertrauens oft unabhängig von den momentanen Wirtschaftsindikatoren? Was bedeutet der Spruch „Geld ist Energie"? Wie hat sich in der vergangenen Generation die Einstellung zum Geld gewandelt? Wie ist der Zusammenhang zwischen Ökonomie und Zeitqualität? Solche Fragen untersucht Wolfgang Somary in einer bildhaften Weise und führt Schreiber und Leser inspirativ durch die alchemischen Vorgänge des Geldes und des Wirtschaftens.

Über den Autor

Wolfgang Somary, geboren 1932, aufgewachsen in Washington D.C. Studium der Oekonomie und politischen Wissenschaften, Dublin University: Ehemaliger Privatbankier in Zürich (Blankart & Cie. inh. Somary & Cie., Sarasin & Cie.); Mitbegründer von Salmann Investment Management AG, Vaduz und Zürich; Mitbegründer der Intercultural Cooperation Foundation, Zürich und New Dehli; Referent und Publizist über Kunst und Finanzen; Poet und Familienvater.

Gebundene Ausgabe: 239 Seiten, mit zahlr. Abb.
Verlag: Novalis; Auflage: 2. Aufl. (15. August 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3907260503
ISBN-13: 978-3907260500
Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 15,6 x 2 cm

Nach oben