Weltweit befinden sich gegenwärtig mehr als 65 Millionen Menschen auf der Flucht aus Krisengebieten, die Hälfte von ihnen sind Kinder und Jugendliche. Zahlreiche dieser Kinder und Jugendlichen suchten in den letzten Jahren – oft ohne erwachsene Begleitung – Schutz in Deutschland, wo sie in pädagogischen Institutionen zumindest teilweise aufgenommen, betreut und gefördert wurden. Ihre fluchtbedingten Erlebens- und Verhaltensweisen aber werden oft nicht als Traumafolgestörungen erkannt, sondern als individuelle Defizite oder kulturelle Anpassungsprobleme fehlgedeutet. Wirksame Hilfe unterbleibt, und ein Circulus vitiosus beginnt oder setzt sich fort.

397 Seiten, 106 Abb., Broschur
1 Auflage August 2019

Krieg - Flucht - Notfallpädagogik


Wie Pädagogik minderjährigen Flüchtlingen helfen kann, traumatische Erlebnisse zu überwinden Flüchtlingen helfen kann, traumatische Erlebnisse zu überwinden

von Bernd Ruf

Das eindrucksvolle Lehrbuch von Bernd Ruf eröffnet in dieser Situation Einsichten und zeigt konkrete Hilfen auf – bis hin zum «Gewinnen am Widerstand» («Wie posttraumatisches Wachstum entsteht»), den Ausführungen des abschließenden Kapitels.

EAN 9783906947259

Artikelnummer 9783906947259

Verlag des Ita Wegman Instituts


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten