Liebe, Krieg und Kommunikation


Motivationen zur Erziehung

von Kilian Hattstein-Blumenthal

Grundlegende Fragen der Erziehung sind heute strittiger denn je. Die paradoxen Bemühungen, aus einer Orientierungslosigkeit heraus Orientierung zu geben, haben zu einer Pädagogik der reinen Wissensvermittlung geführt oder machen den Heranwachsenden zum Projektionsfeld eigener Wünsche und Erwartungen. Der "pädagogische Eros" hat als Motivator ausgedient.

EAN 9783856362300

Artikelnummer 9783856362300

Futurum Verlag


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

An diesem Nullpunkt pädagogischer Ratlosigkeit beginnt Kilian Hattstein-Blumenthal seine Suche nach neuen Leitbildern und Methoden für den pädagogischen Alltag. Dabei werden Mythen, Archetypen menschlicher Beziehung und alte Kulturtechniken neu befragt. Hermes, Aphrodite und Ares erweisen sich dabei als Leitfiguren einer Erziehungskunst, die zukunftsweisende Impulse für eine entwicklungsfördernde Bewertungskultur, für Identitätsfindung und für eine «Konfrontationskunst» in Konfliktsituationen geben. Was im Schulversuch an Erfahrungen gewonnen wurde, kann sich dabei als wegweisend auf allen pädagogischen Arbeitsfeldern in Schule und Elternhaus erweisen.

Erscheinungsjahr: 2012
Seitenanzahl: 205
Bindeart: Broschur
Autor: Kilian Hattstein-Blumenthal
1. Auflage