Paulus

von Jahwe zu Christus

von Konrad Dietzfelbinger

„Diese Gesinnung hegt in euch, die auch in Christus Jesus war, der, als er in Gottes Gestalt war, es nicht für ein Privileg hielt, wie Gott zu sein, sondern sich selbst entäußerte, indem er Knechtsgestalt annahm und den Menschen ähnlich wurde; und der Erscheinung nach wie ein Mensch erfunden, erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, bis zum Tod am Kreuz“ (Phil.2, 5-8).


EAN 9783938156452

Hersteller: Königsdorfer-Verlag

29,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage

Im Damaskus-Erlebnis des Paulus bahnte sich schon die Aufgabe an, die er für die ganze Menschheit übernehmen sollte.
Sowohl in seiner persönlichen Entwicklung als auch in seiner Arbeit für die Gemeinden kommt die Bedeutung des Christus Jesus für die Menschheit zum Ausdruck. Die Veränderung, die Transfiguration des ganzen Menschen, einschließlich des Leibes, ist seit Jesus dem Christus eine Forderung geworden, die der ganzen Menschheit gilt. In Paulus als individueller Persönlichkeit nahmen Ereignisse Gestalt an, die menschheitsgeschichtliche Bedeutung hatten und den Umbruch im Schicksal der Menschheit, der von Jesus dem Christus eingeleitet wurde, befestigten und weiterführten. Das Buch stellt unter anderem die großen Vortragsreisen des Paulus dar und erklärt detailliert seine großen Briefe. Es hebt seine Bedeutung als Gnostiker und Maßstab für ein lebendiges Christentum bis zur Gegenwart und in die Zukunft hinein hervor.

Angaben zur Person: Konrad Dietzfelbinger, geboren 1940, Dr. phil., Diplomsoziologe und Germanist, arbeitete von 1980 bis 1990 als Lektor und Verlagsleiter und ist seitdem selbstständig als Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer in München tätig. Sein Hauptinteresse gilt der christlichen Spiritualität und Mystik.
Er verfasste Bücher über die vier biblischen Evangelien, die Trilogie „Fall und Auferstehung des Christentums“, „Der Gott im Menschen“ und „Apokalypse heute“, „Erleuchtung durch Erlösung – Die Gnosis“, sowie vier Bände mit den Nag-Hammadi Texten, die er neu formulierte und kommentierte. Er gab Schriften von Lessing, Schelling, Goethe, St. Germain und Eckartshausen heraus und veröffentlichte u.a. die Bücher „Kafkas Geheimnis“, „Schopenhauers Vermächtnis“, „Wilhelm Buch – Philosophische Lichtblicke“, „Nietzsches Erleuchtung“ und „Goethes Märchen von der weißen Lilie und der grünen Schlange“.

Erscheinungsdatum: 19.03.2021
Auflage: 1. Auflage
Produktform: Hardcover
Seiten: ca. 569
Format: 204- x 1260 mm
Einbandart:
ISBN: 9783938156452