Die Apokalypse des Johannes

Bindeglied zwischen jüdischer Mystik und christlich-anthroposophischer Geisteswissenschaft

von Judith von Halle |

Dieser erste Vortrag in der neuen Reihe wurde von Judith von Halle im Jahre 2003 gehalten. Da der wesentliche, nämlich geisteswissenschaftliche Anteil ihrer christologischen Bücher beharrlich ignoriert wird – mit der Behauptung, ihre Ergebnisse beruhten auf «somnambulen» Bewusstseinszuständen einer Stigmatisierten, zeigen die Vorträge aus der Zeit vor der Stigmatisation das grundsätzliche, anthroposophisch-methodische Vorgehen, wie es von ihr schon immer gehandhabt worden ist – unabhängig von den später hinzugetretenen übersinnlichen Fähigkeiten.


EAN 9783037690567

Hersteller: Verlag für Anthroposophie

12,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lagernd, ca 1-3 Werktage

Dieser erste Vortrag in der neuen Reihe wurde von Judith von Halle im Jahre 2003 gehalten. Da der wesentliche, nämlich geisteswissenschaftliche Anteil ihrer christologischen Bücher beharrlich ignoriert wird – mit der Behauptung, ihre Ergebnisse beruhten auf «somnambulen» Bewusstseinszuständen einer Stigmatisierten, zeigen die Vorträge aus der Zeit vor der Stigmatisation das grundsätzliche, anthroposophisch-methodische Vorgehen, wie es von ihr schon immer gehandhabt worden ist – unabhängig von den später hinzugetretenen übersinnlichen Fähigkeiten.


Erscheinungsdatum: 2018
Auflage: 1
Seiten: ca 96
Einbandart: Paperback
ISBN: 9783037690567