Schwangerschaftsabbruch

Autor
Johannes Denger, Wolfgang Gädeke, Hartmut Görg, Thomas Höfer, Jutta Konkel , Birgit Lochstet, Peter Petersen, Christine Pflug, Ingeborg Retzlaff, Helga Seyler, Arfst Wagner, Wolfgang Weirauch.

Hersteller
Flensburger Hefte Verlag

EAN
9783926841445


14,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


versandfertig in 3-5 Tagen



Wer sich mit der Problematik des Schwangerschaftsabbruchs auseinandersetzt und zu einer Lösung finden will, ist sofort in einem Dilemma. Und die Betroffenen erleben die manchmal auswegslose Situation des Für und Wider zum Abbruch oftmals nur mit psychischen Problemen. Auch wenn man die Anthroposophie zu Rate zieht - wie teilweise in diesem Buch - werden die Probleme nicht kleiner. Wie paßt menschliche Freiheit mit dem Recht der Ungeborenen, zur Welt kommen zu wollen, zusammen? Suchen sich die Ungeborenen über längere Zeit ihre Eltern aus, oder ist das in der heutigen Zeit gar nicht mehr möglich? Welche Rolle spielen Verhütung und Abtreibung im Zusammenspiel der Eltern und Ungeborenen? Dieses Buch thematisiert das Recht des Kindes auf Geburt genauso wie die Freiheit der Eltern auf Abtreibung. Stark im Vordergrund stehen persönliche Schicksale von Eltern, die teils mehrere Abbrüche hinter sich haben, und Psychologen schildern die langfristigen Folgen - Krisen, Partnerschaftskonflikte - dieser Menschen und was sie in der Beratung erleben.
– Es ist noch keine Bewertung für Schwangerschaftsabbruch abgegeben worden. –
Artikel bewerten
1
1
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image
Nach oben