1993 erschien Michael Martins Übungsbuch «HELL-DUNKEL erleben und gestalten», das seither Tausenden von Künstlern, Pädagogen und Kunstliebhabern als ein unentbehrliches Handbuch dient. «Mit Formen leben in Kunst und Natur» ist wie «Hell-Dunkel» eine Frucht der jahrzehntelangen Arbeit als Kunst- und Werklehrer an einer Waldorfschule und als Kurs- und Seminarleiter an Tagungen usw. Ein Schulungsbuch, das den unermeßlichen Formenreichtum in Kunst und Natur sehen lehrt, zugleich die Beschreibung eines Weges, den jeder gehen und selbständig weiterverfolgen kann.

Die Themen: Was ist Kunst? – Die Kugel – Das Erden- und das Sonnenmotiv – Von der Kugel zum Stern – Formen sind Wirkungen von Kräften – Die Gestalt des Menschen – Griechische Plastik – Ägypten – Die Vorbereitung des Ich-Bewußt-seins – Verinnerlichung im christlichen Abendland – Die neue Zeit des Ich – Durchbruch zur Raumplastik: Die gerade Fläche – Die doppelt gekrümmte Fläche – Atem und Bewegung – Neue Ziele, neue Wege.

ISBN 978-3-7235-1084-1
Erschienen 2000
Illustrationen 364 Abb.;
Einband Buch
Seiten 239

Mit Formen leben in Kunst und Natur

von Michael Martin

"Und das ist das Wesen des künstlerischen Empfindens, dieses Einswerden mit der Form, dieses Mitleben mit der Form." Rudolf Steiner


EAN 9783723510841

Hersteller: Verlag am Goetheanum

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten