Natur und Unternatur, Anthroposophie, Mathematik

Der Verfasser legt eine Sammlung von Aufsätzen aus rund 30 Jahren vor, die in der Wochenschrift »Das Goetheanum« erschienen sind. In ihnen findet sich der Niederschlag der Auseinandersetzung mit vielen Themen aus den Bereichen Naturwissenschaft, Mathematik, Anthroposophie und Zeitsymptomatik.

Autor
Georg Unger

Hersteller
Kooperative Dürnau

EAN
9783888610318


16,20

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage


Der Autor (Jahrgang 1909) ist Zeitzeuge umwälzender Ereignisse, auch in der Welt der Wissenschaft. Ab 1937 in Dornach, wurde er früh Mitarbeiter der Mathematisch-Astronomischen Sektion, deren Leitung er ab Weihnachten 1963 für 25 Jahre innehatte. Neben vielen anderen Aspekten seiner Arbeit finden sich Darstellungen »kontemplativem Mathematisierens« als Seelenübungen an einfachen geometrischen und zahlenmäßigen Zusammenhängen, wie auch über das Wesen der Computer, aber auch selbständige Arbeiten zum Wesen anthroposophischer Erkenntnis zum Beispiel zur Frage einer »Schöpfung aus dem Nichts«.

Illustrator Eriksson, Bo
Erscheinungsdatum: 1905
Auflage:
Seiten: 172 9 Zeichn., 2 Fotos
Format: 22,0 x 15,7 cm
Einbandart: Gebunden
ISBN: 9783888610318

Nach oben