Die Geschwister Konrad und Sanna aus dem Bergdorf Gschaid besuchen an Heiligabend ihre Großeltern im benachbarten Millsdorf. Auf dem Heimweg verirren sie sich in dem ewigen Eis der Berge und übernachten in einer Felsenhöhle. Doch auch am nächsten Morgen können sie den Weg talwärts nicht finden. Zum Glück sind schon Suchtrupps aus beiden Dörfern unterwegs … Als die Kinder wohlbehalten wieder zu Hause sind, wird ein ganz besonderes Weihnachtsfest gefeiert, denn die Bewohner der beiden Bergdörfer sind sich durch die gemeinsame Suche nähergekommen. Und die kleine Sanna erzählt: »Mutter, ich habe heute nachts, als wir auf dem Berge saßen, den heiligen Christ gesehen.

Maren Briswalter studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden und an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Sie zeichnet Bildergeschichten für das Fernsehen und illustriert Bilderbücher, Kinderbücher und Sachbücher, von denen einige als »Buch des Monats« und mit der Empfehlung »Die besten 7« vom Deutschlandfunk ausgezeichnet wurden. Im Verlag Urachhaus erschienen von ihr u.a. Das kalte Herz nach dem Märchen von Wilhelm Hauff und Der Rattenfänger von Hameln.

Illustriert von Maren Briswalter
Erscheinungsdatum: 25.08.2020
Auflage: 1. Auflage
Produktform: Hardcover
Seiten: 32 durchgehend farbig illustriert
Format: 2350 x 290 mm
Einbandart: Bilderbuch
ISBN: 978-3-8251-5194-2

Bergkristall

von Adalbert Stifter

Die Geschwister Konrad und Sanna aus dem Bergdorf Gschaid besuchen an Heiligabend ihre Großeltern im benachbarten Millsdorf. Auf dem Heimweg verirren sie sich in dem ewigen Eis der Berge und übernachten in einer Felsenhöhle. Doch auch am nächsten Morgen können sie den Weg talwärts nicht finden. Zum Glück sind schon Suchtrupps aus beiden Dörfern unterwegs …


EAN 9783825151942

Hersteller: Urachhaus

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten