Die Gegenwart des Vergangenen

Rudolf Steiner und die Aktualität des Jahres 1917

In seiner Studie geht Peter Selg den epochalen Herausforderungen eines Krisen- und Achsenpunktes der neueren Geschichte nach – und beleuchtet sie vor dem Hintergrund der Gegenwart. Die Entwicklungen, die er aufzeigt, sind erschütternd; sie helfen jedoch entscheidend, den Gesamtumfang von Rudolf Steiners Initiativen vor hundert Jahren zu verstehen – darunter auch seine Vorträge über das Wirken zerstörerischer Kräfte.

Autor
Peter Selg

Hersteller
Verlag des Ita Wegman Instituts

EAN
9783905919981


34,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



In seiner Studie geht Peter Selg den epochalen Herausforderungen eines Krisen- und Achsenpunktes der neueren Geschichte nach – und beleuchtet sie vor dem Hintergrund der Gegenwart. Die Entwicklungen, die er aufzeigt, sind erschütternd; sie helfen jedoch entscheidend, den Gesamtumfang von Rudolf Steiners Initiativen vor hundert Jahren zu verstehen – darunter auch seine Vorträge über das Wirken zerstörerischer Kräfte.

Schließlich analysiert der Autor im Anhang des Buches, in welcher Weise Rudolf Steiner 1917 angegriffen, denunziert und lächerlich gemacht wurde, mit Methoden, die bis in die Gegenwart gebräuchlich sind (Helmut Zander u. a.) und wesentlich dazu beitragen, dass die Anthroposophie noch immer ein Schattendasein im öffentlichen Diskurs führt, obwohl grundlegende Neuansätze in gesamtgesellschaftlicher wie geopolitischer Hinsicht dringend gesucht werden.

Erscheinungsdatum: 09.2017 
Seiten: 272, 10 Abb.
Einbandart: Leinen mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-905919-98-1

– Es ist noch keine Bewertung für Die Gegenwart des Vergangenen abgegeben worden. –
Artikel bewerten
1
1
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image
Nach oben