Norwegens verborgene Geschichte: Und ihre Beziehung zur inneren Entwicklung des Menschen

Autor
Olav Stokland, Jörn Mosebekk (Übersetzung)
Verlag
Novalis Verlag
EAN
9783941664432

21,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage Lieferzeit 3-5 Tage

In den Warenkorb


In diesem Buch wird die Entwicklungsgeschichte des norwegischen Volkes geschildert; seine volkstypische und geistige Entwicklung von der mythischen über die Saga-Zeit (Edda), durch die Wikinger-Zeit und deren Beutezügen vor allem auf den Westinseln Irland und England, und die allmähliche Einsickerung des keltischen Christentums durch Sklaven von den Inseln. Dann kam das römische Christentums durch Missionare aus dem Süden ins Land; wobei das keltische Naturchristentum dem nordischen Volk mit seinen Naturgöttern mehr entsprach. Durch Legenden, Märchen und Volkslieder, die meist von Frauen weitergegeben wurden, entwickelte sich im norwegischen Volk während der oft martialischen Missionierungen der römischen Kirche und Streitigkeiten zwischen den Stämmen doch eine ganz eigene, sensible Religiosität und Geistigkeit, die trotz Zeiten von Kriegen, Pest und Ohnmacht, sich im Volk bewahren und weiterentwickeln konnte. Stokland beschreibt im weiten Bogen, wie durch die Lied-und Märchentradition auch das Grals-Christentum im Norden einsickern konnte und wie durch das Beispiel einer großen Persönlichkeit, des Hl. König Olav, das norwegische Volk zu seiner Identität fand.
 
Olav Stokland zeigt in seinem Buch, dass Norwegens verborgene Geschichte zugleich die Geschichte der inneren Entwicklung des Menschen ist, von der  jeder Leser in sich selbst etwas entdecken kann.
Stoklands Verleger Öistein Parmann schrieb 1985 in seinem Vorwort zur zweiten norw. Auflage:
 
„Stoklands Werk ist eines der eindrücklichsten und originellsten Bücher über Norwegen. Ruhig und anschaulich erzählt es die innere Geschichte dieses Landes, vom Mythos, über die Saga bis zu den Volksliedern und Märchen, mit Askeladden (Aschenhans) als Zukunftsgestalt. Seine Lektüre ist wie eine Meditation. Wenn vieles von dem, was heute lärmend unsere Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt, einmal verbrannt und vergessen ist, wird Stoklands Werk wie ein edles Metall noch immer bestehen. Es ist ein Buch, das sich an die tieferen und stilleren Schichten der Seele richtet.“
Originaltitel: Av Norges indre Historie.
Aus dem Norwegischen übersetzt von Jörn Mosebekk, bearbeitet von Eva Frensch
 
Erscheinungsdatum: 15.12.2014
Auflage: 1.
Seiten: 305, 14 s/w. Abb.
Format: 223 x  152 cm
Einbandart: Paperback
ISBN: 978-3-941664-43-2
Es ist noch keine Bewertung für Norwegens verborgene Geschichte: Und ihre Beziehung zur inneren Entwicklung des Menschen abgegeben worden.
Nach oben