Die Signaturen der Planeten und die seelisch-geistige Entwicklung in der Pädagogik

Mit Unterrichtsbeispielen des Herausgebers Günther Pauli

von Heinz Grill

Die Tätigkeit als Lehrer oder Pädagoge dürfte heute keine leichte sein. Es wird immer schwerer, Inhalte zu vermitteln und deren Wert darzustellen, ohne sich dabei auf das heute übliche Nützlichkeitsprinzip eines äußeren Gesellschaftssystems zu berufen. Sicherlich möchten die Lehrer in den vielen verschiedenen Schulformen ihre Unterrichtsstunden in einer guten Lernatmosphäre abhalten und mit der Klasse ein gutes Verhältnis haben. Die vorgestellten Unterrichtsbeispiele wollen den als Lehrer und Pädagogen tätigen Leser dabei helfen, vielleicht schon eingefahrene Unterrichtsformen zu verlassen und mit Schöpferkraft und Phantasie neue Wege zu den zu vermittelnden Inhalten aufzubauen und auch den eigenen Forscherdrang auf ganz neue Weise wieder zu erwecken.


EAN 9783935925389

Hersteller: Lammers-Koll-Verlag

33,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd, Lieferzeit ca. 1-3 Wochen

 Dieses Wollen oder auch dieses Wünschen begleitet uns aber als Lehrer oft als ein unbewusstes Wollen. Es lebt in uns so, wie solche Wünsche, dass man zum Beispiel Glück im Leben hat. So hofft man auf eine gute Klasse, einen Erfolg im Unterricht und auf ein gutes Kollegium. Da sich diese Umstände selten von selbst erfüllen und der Schulalltag gerade in der Vermittlung von Lerninhalten seine Anforderungen stellt, sucht man heute auf vielen Wegen nach Lösungen. Dieses Suchen nach Lösungen auch vor dem Hintergrund des äußeren gesellschaftlichen und vor allem wirtschaftlichen Wandels drückt sich auch im Bild des Lehrers selbst aus: In etwa den letzten 40 Jahren hat er sich vom „autoritären Dompteur“ zum „agilen Entertainer“ verwandelt, der mit allerlei Tricks seine Klasse „bei der Stange hält“. Neuerdings werden sogar Seminare für Lehrer angeboten, in denen das Witze-Erzählen gelernt wird, damit der Lehrer gut bei der Klasse ankommt.

In dem Ihnen hier vorliegenden Buch wird eine aus der geistigen Welt inspirierte und aus meiner Sicht als lehrend tätiger Mensch völlig neuartige Pädagogik dargestellt. Sie bietet eine Grundlage, eine lehrende und vermittelnde Tätigkeit aufzubauen, die sich nicht nur an den äußeren Bedürfnissen, wie etwa des Wirtschaftssystems, orientiert und auch keine scheinbar günstige schnelle Lösung in einfachen Methoden sucht, sondern die den Menschen in einem umfassenderen Sinn ins Auge fasst und insbesondere seine Bezüge zur geistigen Welt mit berücksichtigt.

Welche Gedanken oder Überlegungen bewegten nun den Autor Heinz Grill, seine Ausführungen in einer vielleicht zunächst ungewöhnlichen Weise nach den Planeten des Sonnensystems zu gliedern? Eine erste Möglichkeit der Beantwortung dieser Frage wäre folgende: Den hier vorgestellten Gedanken und Darstellungen liegt zunächst zugrunde, dass der Mensch kein statisches, fertiges Wesen ist, sondern in einem fortlaufenden, andauernden Entwicklungsprozess steht und zwar nicht nur als Kind oder als Jugendlicher, sondern auch als Erwachsener in jedem Lebensalter. Des Weiteren wird in diesen Darstellungen von folgender Grundlage ausgegangen: Das, was im Menschen durch seine Entwicklung auf der Erde zur Umsetzung kommen soll, ist in der geistig-seelischen oder kosmischen Welt schon veranlagt in Form verschiedener Seelenqualitäten oder Wesenheiten, die diese Qualitäten tragen. Die Gesamtheit dieser kosmischen Wesenheiten könnte man als einen geistigen oder göttlichen, aus dem Kosmos angelegten Menschen beschreiben, dessen Absicht es ist, in seiner irdischen Manifestation das Leben als Ganzes immer mehr zu erheben, zu erneuern und zu veredeln. Sodass die Qualitäten, die im Geistigen schon angelegt sind, den höheren Menschen im Irdischen mehr und mehr zur Geburt bringen wollen. Aus der Sicht geistiger Forscher, wie zum Beispiel Rudolf Steiners oder des Autors, ist, wie schon angedeutet, diese geistige Gesamtheit gegliedert nach verschiedenen höheren seelischen Qualitäten oder Wesenheiten, die im Kosmos ausgebreitet sind und deren Gliederung sich auch in der physischen Welt als das der Astronomie zugängliche Sonnensystem abbildet. Oder mit anderen Worten: Das Planetensystem ist der sichtbare Ausdruck einer größeren, geistig-seelischen und gegliederten Gesamtheit.

Erscheinungsdatum: 23.02.2012
Auflage:
Produktform: Hardcover
Seiten: 286 mit 159 gesamtzahl Abbildungen
Format: 2660 x 190 mm
Einbandart: Gebunden
ISBN: 9783935925389