Kollert fragt nach den tieferen Quellen dieser Literatur und zeigt auf, wie die Phantasie Pate stand bei der Geburt der Erzählkunst aus dem Mythos. Sie schuf sich in der Phantastik eine Welt von eigenem Reiz, den man sich aus der Literatur nicht wegdenken möchte. Im 20. Jahrhundert machte sich Fantasy anheischig, zum Mythos zurückzuführen. Der Autor verfolgt die Spuren dieser Entwicklung und hebt ihre Untergründe wie auch ihre überraschenden Zukunftshorizonte ins Bewusstsein.«Entwicklungspsychologische und menschenkundliche Gesichtspunkte auf der Grundlage der Anthroposophie werden souverän und unaufdringlich in die Betrachtung miteinbezogen. Dadurch erhält der Leser konkrete Urteilsgrundlagen, gerade auch dann, wenn es sich um Bücher für Jugendliche handelt. Als Nachtisch serviert Kollert den Lesern aus der Schatztruhe seiner eigenen Erzählwerkstatt sieben Legenden von unvergleichlicher Schönheit.» (Aus dem Vorwort von Heinz Zimmermann)

Erscheinungsdatum: 06.2010
Seiten: 175
Format: 17,8 x 11,8 cm
Einbandart: kartoniert

Phantasie – Phantastik – Fantasy

Erzählte Welten zwischen Romantik und neuem Mythos

von Kollert, Günter

Fantasy, Science-Fiction, Horror und historische Romane erscheinen heute trotz aller elektronischen Medienpräsenz in unübersehbar großer Zahl. Dies macht eine Orientierung und qualitative Beurteilung mitunter nicht leicht.


EAN 9783723513828

Hersteller: Verlag am Goetheanum

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten