Pubertätssprechstunde

Jugendliche verstehen - Praxiserprobte Hilfen - Pubertät als Chance

2. Auflage: Erweiterung der aktuellen Themen: Internet-Mobbing; Computersucht, Bildersucht und Überflutung mit nutzlosen Informationen; Jugendszenen; Festivalfieber und Komasaufen. Umfangreicher Anhang mit hilfreichen Adressen, empfehlenswerten Büchern und Filmen, Anleitungen zur Gewaltfreien Kommunikation und Schülermediationsausbildung, Anregungen zur Suchtpräventionsarbeit und einem kleinen Wörterbuch der Jugendsprache

Autor
Monika Kiel-Hinrichsen und Helmut Hinrichsen

Hersteller
Urachhaus

EAN
9783825178642


28,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit ca. 2 Wochen


In der Pubertät scheinen Jugendliche für den Erwachsenen oft nicht mehr erreichbar zu sein. Für Erziehung ist es schon zu spät. Wie schaffe ich es, einen wirklichen Kontakt zum Heranwachsenden zu behalten? Wie kann ich ihm helfen, in dieser Zeit der Umbrüche und der Orientierungslosigkeit seinen ganz individuellen Weg in die Welt der Erwachsenen zu finden?

Ach, da müssen Sie sich nichts dabei denken, wenn ich Mist baue. Ich bin in der Pubertät! (Katarina, 14 Jahre)

  • Erweiterung der aktuellen Themen: Internet-Mobbing; Computersucht, Bildersucht und Überflutung mit nutzlosen Informationen; Jugendszenen; Festivalfieber und Komasaufen
  • Formen der Pubertät: Pubertät des Denkens, Fühlens und Wollens
  • Brennpunkte: Ess-Störungen, Borderline-Störungen, selbstverletzendes Verhalten, Gewalt, Sekten, Subkultur u.v.a.
  • Umfangreicher Anhang mit hilfreichen Adressen, empfehlenswerten Büchern und Filmen, Anleitungen zur Gewaltfreien Kommunikation und Schülermediationsausbildung, Anregungen zur Suchtpräventionsarbeit und einem kleinen Wörterbuch der Jugendsprache
Erscheinungsdatum: 06.2014
Auflage: 2.
Extras: mit 14 Farb- und 33 Schwarzweißabbildungen
Einbandart: gebunden
ISBN: 978-3-8251-7653-2
Monika Kiel-Hinrichsen Jahrgang 1956, verheiratet, fünf Kinder 1983 Studium der Sozialpädagogik mit Praxis in der anthroposophischen Sozialtherapie. Ab 1986 Tätigkeit in der anthroposophischen Heilpädagogik, integrativen Kindergartenarbeit. 1990 Ausbildung am Waldorflehrerseminar Kiel Fortbildung in Beratung und Transaktionsanalyse Lehrauftrag an der Fachhochschule für Sozialwesen in Kiel 1996 - 2006 Mitarbeit in der Sozialwissenschaftlichen Sektion im Bereich Familienkultur an der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft in Dornach / Schweiz Freiberufliche Tätigkeit als Waldorfpädagogin am Therapeutikum Kiel 2002 Gründung einer Elternschule und Ausbildung für Tagesmütter und –väter Neben ihrer Seminar- und Vortragstätigkeit im In- und Ausland arbeitet sie in freier Praxis als Erziehungs- und Paarberaterin und ist in den Bereichen Mediation, Supervision und Biografiearbeit tätig. Monika Kiel-Hinrichsen leitet das Ipsum-Institut für Pädagogik, Sinnes- und Medienökologie in Kiel. | Helmut Hinrichsen geboren 1950 Ausbildung zum Diplomlandwirt Studium der Waldorfpädagogik in Witten/Annen. Seit 1989 an der Kieler Waldorfschule als Handwerks-und Biologielehrer tätig Beratungslehrer für Sucht-und Drogenprävention Mitveranstalter Suchttagung Loheland Dozent am Waldorflehrerseminar Kiel Vater von fünf Kindern
Nach oben