Sternschnuppen verweilen nicht

Gedichte über Begegnungen mit Kindern

von Hedwig Sautter

Betrachtungen einer dichtenden Therapeutin Auffällig nennen wir ein Kind kurzerhand, wenn es sich anders verhält, als wir erwarten. Für die Annäherung an das Wesen eines Kindes bedeutet unsere normierte Sprache und unser unbewegliches Denken einen Kahlschlag. Wer einen neuen, behutsamen Blick für die Individualität eines Kindes gewinnen möchte, kann es mit diesen außergewöhnlichen Gedichten von Hedwig Sautter lernen.


EAN 9783825178772

Hersteller: Urachhaus

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


Die besondere Qualität dieser Texte wird jeder Leser – Erzieher, Eltern, Therapeuten – auf Anhieb spüren und dankbar sein für die Ruhe, die neue Reflexionsebene, die sie ihm bescheren. Jeder der Texte ist aus intensiven therapeutischen Begegnungen mit Kindern geschöpft und kann als Kunstwerk für sich stehen, ob Hedwig Sautter nun aus der Perspektive der Kinder, der Eltern oder einer dritten, beratenden Instanz tröstende und verstehende Worte findet oder mit der harten Wahrheit mitten ins Herz trifft.

Die Mutter sagt,
pass über die Straße auf.
Das Kind sieht die Wolke
und sogar den Vogel,
aber es passt über die Straße auf.
Und es kommt kein Auto.
Und die Wolke ist fort
und der Vogel war vielleicht nie da.

Erscheinungsdatum: 04.2014
Auflage: 1.
Seiten: ca 80
Einbandart: gebunden
Extras: 
 mit Schutzumschlag / Mit einem Vorwort von Henning Köhler
ISBN: 978-3-8251-7877-2