Verlage SeminarVerlag

Hersteller

Der SeminarVerlag gründete sich am 17. Dezember 2004 aus der Seminararbeit von Herbert Witzenmann, die er am 3. Juni 1973 am Dornachweg 14 in CH-Arlesheim ins Leben rief. Im Erdgeschoss des von Sophie Rotmann zu diesem Zweck umgebauten und dem «Seminar für Freie Jugendarbeit, Kunst und Sozialorganik» kostenlos zur Verfügung gestellten Hauses. Mit der Seminarinitiative führte Witzenmann seine Leitungsaufgaben fort, die er im Rahmen der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum und seiner anlässlich der Generalversammlung der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft 1963 übernommenen Vorstandstätigkeit ausgeübt hatte. Die geisthistorischen Einzelheiten, die zur Begründung einer alternativen Trägerschaft führten, finden sich in der dreibändigen Dokumentation zu Witzenmanns Tätigkeit im Vorstand am Goetheanum 1963-1988 von Reto Andrea Savoldelli dargestellt. Die Bücher des SeminarVerlags sind eng verbunden mit der Seminararbeit.

Rudolf Steiner über das Kino
Rudolf Steiner über das Kino

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Die befreite Wissenschaft - der Weg zum Gottesfreund
Die befreite Wissenschaft - der Weg zum Gottesfreund

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Wer war Herbert Witzenmann?
Wer war Herbert Witzenmann?

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Hieronymus - über Kino und Liebe in Zeiten der Reinkarnation
Hieronymus - über Kino und Liebe in Zeiten der Reinkarnation

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Nach oben