"Was wir aus Herzen gründen" - Die Dreigliederung der Anthroposophischen Gesellschaft

«Die Untersuchung von Steiners Intentionen in den Jahren 1924 bis 1925 kann nur fruchtbar sein, wenn sie in vollständiger Gelassenheit, also ohne jegliche Antipathie oder persönliche Schärfe, sowie auch ohne besondere Sympathien durchgeführt wird.» (Emanuel Zeylmans van Emmichoven)aus dem Nachlass zum ersten Mal veröffentlicht

Autor
J. Emanuel Zeylmans van Emmichoven / Friedmut Kröner / Cordula Zeylmans van Emmichoven

Hersteller
Ita Wegman Institut

EAN
9783906947310


28,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



Nach Abschluss und Publikation seiner dreibändigen Dokumentation «Wer war Ita Wegman» (1990 – 1992) kündigte Emanuel Zeylmans van Emmichoven gemeinsam mit Friedmut Kröner die Veröffentlichung eines Buches über die Dreigliederung der Anthroposophischen Gesellschaft an, das jedoch in den folgenden Jahren nicht erschien. «Bücher haben ihre Schicksale, Manuskripte offenbar auch», schrieb der nachfragende Erhard Fucke 1998 an Zeylmans. Aus seinem Nachlass gibt Cordula Zeylmans van Emmichoven nunmehr Texte des einstigen Buchprojektes heraus, von deren Bedeutung für die Zukunft der Anthroposophische Gesellschaft sie überzeugt ist.

«Da die Allgemeine Anthroposophische Gesellschaft heute weltweit verbreitet und seit Steiners Tod gewachsen ist (sie zählt heute etwa fünfmal so viele Mitglieder wie damals), weckt eine Infragestellung der heutigen Organisationsgestaltung dieser Gesellschaft – nämlich: inwieweit diese Steiners Intentionen entspricht – den Eindruck bloßer Polemik. Es liegt aber auf der Hand, dass sich dadurch in die Fragestellung uneigentliche Argumente, nämlich Vorurteile, einschleichen. Eine so entstehende Diskussionsstimmung würde eine berechtigte Fragestellung von vornherein verderben. Denn die Untersuchung von Steiners Intentionen in den Jahren 1924 bis 1925 kann nur fruchtbar sein, wenn sie in vollständiger Gelassenheit, also ohne jegliche Antipathie oder persönliche Schärfe, sowie auch ohne besondere Sympathien durchgeführt wird.» (Emanuel Zeylmans van Emmichoven)

208 Seiten, 30 Abb.,
Hardcover
28,– Euro / 34,– CHF
ISBN 978-3-906947-31-0

Nach oben