WBU – Theorie und Praxis moderner Qualitätsentwicklung

Wahrnehmung – Begriffsbildung – Urteilen

Die vorliegende Studie zeigt, wie durch den Dreierschritt Wahrnehmung - Begriffsbildung - Urteilen (WBU) eine ganzheitliche Qualitäts-Entwicklung initiiert werden kann, die dann auch Qualitäts-Verbesserungsprozesse zur Folge hat und dazu beiträgt, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und zu pflegen.

Autor
Peter Piechotta

Hersteller
Info 3

EAN
9783932386527


30,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage


Sensibilisierung der Sinne und Entwicklung der Wahrnehmungsfähigkeit

Das Problem der Qualität von Produkten und Dienstleistungen ist in den letzten Jahren in den Unternehmen völlig neu erörtert worden. Diese Fragestellung ist eine Reaktion auf den durch Globalisierung, Fusionierung und Marktkonzentrierung erhöhten Konkurrenzdruck und daher meist auf einzelne Produkte oder eine Produktreihe beziehungsweise deren Konkurrenzfähigkeit bezogen.
Die vorliegende Studie zeigt, wie durch den Dreierschritt Wahrnehmung – Begriffsbildung – Urteilen (WBU) eine ganzheitliche Qualitäts-Entwicklung initiiert werden kann, die dann auch Qualitäts-Verbesserungsprozesse zur Folge hat und dazu beiträgt, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und zu pflegen.
Der Autor hebt hervor, dass die Integration der Wahrnehmung aller Sinne in die Qualitäts-Entwicklung eine der anspruchvollsten unternehmerischen Aufgaben der nächsten Jahre sein wird. Er wendet sich mit diesem Buch an alle, die an dem Thema Qualität interessiert sind und für die Qualität mehr ist als ein gutes Testergebnis, mehr als der Preis.

Anwendungsbereiche für WBU-Qualitätsentwicklung sind nicht nur herstellende Betriebe, sondern alle Arbeitsfelder, in denen Qualitätsanforderungen gestellt werden.


Aus dem Inhalt:

Was ist Qualität?
• WBU: Ein künstlerischer Prozess
• Norm / Gütezeichen / Marke
• Begriffe der Wirtschaft: Qualitäts-Sicherung
• Die zwei Seiten der Qualität

Qualität für die Sinne
• Ein Bild
• Basis der WBU Qualitäts-Entwicklung
• Der dreigliedrige Mensch
• Die Sinneslemniskate
• Kunst macht Sinn
• Die sieben Künste
• Die Sinne, die Künste

WBU Qualitäts-Entwicklung
• Die geistige Grundlage: Wahrnehmen / Begriffsbildung / Urteilen
• WBU und Dialog
• WBU will Eigenverantwortlichkeit
• WBU fordert zum Vergleich heraus
• WBU: Kein Produkt-Siegel, sondern Firmen-Zertifikat
• Firmen, die nach WBU arbeiten: Regeln, Weiterbildung / Erfahrungsaustausch,
Kontrolle

WBU Handhabung
• Beispiel-Dokumentation
• Die Praxis

Über den Autor:

Peter Piechotta,

ist Geschäftsführer der Firma Stockmar in Kaltenkirchen und Mitglied des Treuhandrates der Gemeinnützigen Treuhandstelle Hamburg. Nach Abschluss seiner Lehre zum Biologielaboranten studierte er an der Fachhochschule Nürnberg Verfahrenstechnik. Seit 1981 ist er in der Firma Stockmar verantwortlich für die Bereiche Produkt- und Qualitätsentwicklung. Seit mehreren Jahren gibt er weltweit Seminare zum Thema »Kunst macht Sinn«.


122 Seiten, Spiralbindung
EUR 30,00 
ISBN 3-932386-52-3

Nach oben