Rudolf Cantz stand im Laufe seines Berufslebens mitten in der Entwicklung der Elektrotechnik zur Elektronik. Dabei hat er sich immer wieder neuen Anwendungsfeldern zugewendet. Er beschreibt in seinen »Wesenszügen der Elektrizität« durchweg Versuche, welche er selber ausgeführt, Geräte, welche er selbst bis in die Einzelheiten durchkonstruiert hat. Der Zaubermeister führt so den Lehrling in das Wesen des Unerklärlichen ein durch die Schule des sachgemäßen Umgangs mit der Elektrizität.


Erscheinungsdatum: 1986
Auflage:
Seiten: 323
Format: 20,0 x 14,0 cm
Einbandart: Gebunden
ISBN: 9783888610165

Wesenszüge der Elektrizität


In Experimenten und typischen Anwendungen

von Rudolf Cantz

Wie werden Menschen auf die Elektrizität aufmerksam? Unerklärliche Phänomene wurden beobachtet, wie zu Berge stehende Haare, ein vom Frosch abgetrenntes Bein, das zuckte, eine Kompaßnadel, welche von Norden abwich, ohne daß ein Magnet im Spiel war. Den Wirkungen fehlte die natürliche Ursache. So wurde Elektrizität zum Mittel der Zauberkünstler. Und seit einem Jahrhundert sind die Zauberstücke immer mehr in die Hände von Jedermann gelangt, in die Hände von Menschen, die bloß Zauberlehrlinge sind.

EAN 9783888610165

Artikelnummer 9783888610165

Kooperative Dürnau


* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten