Wie siehst du mich? Die Bedeutung der individuellen Sichtweisen von Eltern auf ihr Kind

Bei der Förderung von Kindern im Vorschulalter ist die Mitwirkung von Eltern ein ganz wesentlicher Faktor. Dieses Buch zeigt, wie Mütter und Väter durch künstlerische Arbeit die Sichtweisen auf ihr Kind verwandeln können und so den therapeutischen Prozess unterstützen. Viele Fallbeispiele und farbige Abbildungen aus der Elternarbeit illustrieren diesen innovativen Ansatz.

Autor
Claudia Grah-Wittich

Hersteller
Freies Geistesleben

EAN
9783772526794


24,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage


Claudia Grah-Wittich schildert ihre praktischen Erfahrungen in der Frühförderung von Kindern mit Entwicklungsgefährdungen. Sie bezieht in ihrer Arbeit die Eltern mit ein – parallel zur Förderung des Kindes malen diese Bilder oder führen plastische Übungen aus, in denen sie zum Ausdruck bringen, wie sie ihr Kind sehen. Dadurch zeigen sich besondere Momente in der Eltern-Kind-Beziehung oder in der familiären Konstellation; vergangene Ereignisse und aktuelle Lebenssituationen erscheinen in einer neuen Perspektive. Dies ermöglicht es den Therapeuten und Eltern, das Kind wirksam zu fördern. Auch nach dem therapeutischen Prozess haben die Mütter und Väter oft eine veränderte Haltung zu ihrem Kind.

Inhaltsverzeichnis

Die Würde des Kindes und der Familie – die innere Haltung in der Frühförderung | Die Bedeutung der Eltern und der Familie für die Arbeit mit dem Kind | Ein besonderer künstlerischer Ansatz aus einer therapeutischen Hypothese | Erweiterungen | Fallbeispiele | Auch Eltern wollen wahrgenommen werden | Wie erleben Eltern den neuen Ansatz der Frühförderung?

Mitwirkung (sonst.): Klein, Marion
Erscheinungsdatum: 23.08.2017
Auflage: 1
Seiten: 160 mit zahlr. farbigen Abbildungen
Einbandart: Gebunden
ISBN: 9783772526794
Claudia Grah-Wittich, geboren 1957, studierte Kunstgeschichte und Philosophie und ist ausgebildete Diplom-Sozialarbeiterin. Sie arbeitet in der Elternberatung, der Frühförderung und der Erwachsenenbildung der Freien Bildungsstätte der hof in Frankfurt- Niederursel. Darüber hinaus hält sie Vorträge und Seminare im In- und Ausland.
Nach oben