Wo ist Winkys Pferd?

Winky darf auf Amerigo, den Schimmel des Nikolaus aufpassen, bis er im nächsten Jahr wiederkommt.

Autor
Tamara Bos

Hersteller
Urachhaus

EAN
9783825176679


13,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


Lieferzeit 3-5 Tage



Auf dem Hof von Tante Cora und Onkel Simon lernt sie alles über Pferde, wie man sie füttert und pflegt – und sie darf sogar auf einem Pony reiten.

Aber für Amerigo ist sie noch zu klein, obwohl sie das natürlich ganz anders sieht. Und was ist, wenn der Nikolaus ihn wieder abholt, ehe sie groß genug ist? Als Tante Cora und Onkel Simon einmal nicht da sind, kann sie sich nicht zurückhalten und reitet den Schimmel verbotenerweise. Es kommt, wie es kommen muss, Amerigo wirft sie ab und läuft davon. Für Winky beginnt eine fieberhafte Suche – und am Ende steht eine große Überraschung ...

Nachdem "Ein Pferd für Winky" bei zahlreichen internationalen Filmfestspielen ausgezeichnet wurde (Bester niederländischer Film bei der Berlinale), ist auch der zweite Teil dieser liebenswerten Geschichte um das chinesische Mädchen Winky verfilmt worden.

...Wo ist Winky Wong? Und wo ist Amerigo?
Der Nikolaus nickt freundlich, doch sein Blick schweift umher, und er versteht nur die Hälfte von der Willkommensrede des Bürgermeisters. Er kann Amerigo nirgends entdecken. Doch dann, gerade als der Bürgermeister seine Rede beendet hat, hört man plötzlich laut und deutlich Hufgetrappel. Es klingt nach Pferdehufen auf Pflastersteinen. Klipp-klapp, klipp-klapp. Der Nikolaus schaut in die Richtung, aus der das Geräusch kommt – und dann lächelt er, als er zwei weiße Ohren über die Menschenmenge hinausragen sieht, die sich auf ihn zu bewegen. Er erkennt die Ohren von Amerigo. Auf dem Pferd sitzt Winky Wong. Sie winkt dem Nikolaus zu. Aber was ist das? Was läuft da hinter Amerigo her? Was ist das für ein goldiges, kleines Etwas ...

Wir Erwachsenen bringen’s irgendwie nicht, kümmert euch selbst darum, dass die Welt besser wird, lautet die Botschaft. Das ist zwar nicht richtig nett von den Erwachsenen – aber immerhin: Mit solchen Filmen im Kopf kann man schon mal ganz gut mit dem Weltverbessern anfangen. (Monika Osberghaus, FAZ)

Erscheinungsdatum: 26.08.2009
Auflage: 1. Auflage
Autor: Bos, Tamara
Bearbeiter: Übersetzt aus dem Niederländischen: Berger, Ita Maria; Illustriert von van Look, Hugo
Einbandart: gebunden
ISBN: 978-3-8251-7667-9

Nach oben