»Zeugnissprüche sind Samen, Keime, in die Seele der Kinder gelegt. Wenn sie behutsam treu gepflegt werden, können sie im Seelen-Sonnen-Licht wachsen, blühen und Früchte tragen. Dies geschieht, wenn das Kind angeleitet wird, seinen Spruch kraftvoll deutlich, schön zu sprechen. Dann ist er für das einzelne Kind eine Hilfe, sich selbst zu finden und für die Klassengemeinschaft, die hörend den Spruch aufnimmt, ist er eine Hilfe, den Mitschüler durch den Bildgehalt des Spruches besser zu verstehen und ihn in seinen Fortschritten mitzutragen. Ehemalige Schüler berichten, daß sie sämtliche Sprüche ihrer Klasse innerhalb eines Jahres beim Anhören auswendig lernten und noch nach Jahren an Hand der Sprüche alle Mitschüler wie in einem vielfältigen Bilde sich vergegenwärtigen konnten. So ist der Zeugnisspruch für den einzelnen Stärkung des Selbst und für die Gemeinschaft Stärkung des Sozialverständnisses«. M. Tittmann

Erscheinungsdatum: 1981
Autor: Tittmann, Martin
Einbandart: kartoniert
ISBN: 978-3-7725-0241-5

Zarter Keim die Scholle bricht - Zeugnissprüche

Eine Sammlung von etwa 300 Zeugnissprüchen für die Klassen 1-8

von Tittmann Martin

»Was nicht ist, kann werden. Wo ich mich mühe, blüht mir Gelingen. Kraftvoll und mutig vorwärts zu dringen, Schweres durch Geduld zu bezwingen, Dazu bin ich Mensch auf Erden«.


EAN 9783772502415

Hersteller: Freies Geistesleben

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten