Zur Physiologie der Heileurythmie

Lautgesetze und Therapieordnungen

Die allgemeinen Indikationen der einzelnen Laute werden in übersichtlicher Form beschrieben und die Unterschiede der eurythmischen und heileurythmischen Bewegung herausgearbeitet. Der vorliegende Band stellt die erarbeiteten Ergebnisse zur kritischen Prüfung und Weiterentwicklung vor.

Autor
Laue, Hans B von; Laue, Elke E von

Hersteller
Verlag am Goetheanum

EAN
9783723515662


25,00

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten


versandfertig in 3-5 Tagen


Rudolf Steiner beschreibt im Heileurythmiekurs die Aufgabe, aus der Heileurythmie eine «Physiologie der Heileurythmie» und damit eine «Belebung der gesamten Physiologie» zu entwickeln. Diese Forderung setzt voraus, dass es einen wissenschaftlichen Zugang und ein System der heileurythmischen Therapie-Indikationen gibt. Die beiden Autoren haben sich mit diesem Problem viele Jahre beschäftigt. Sie haben einzelne Teilaspekte in Kursen und Vorträgen dargestellt und in Gesprächen kritisch bewegt. Die allgemeinen Indikationen der einzelnen Laute werden in übersichtlicher Form beschrieben und die Unterschiede der eurythmischen und heileurythmischen Bewegung herausgearbeitet. Der vorliegende Band stellt die erarbeiteten Ergebnisse zur kritischen Prüfung und Weiterentwicklung vor.Die Autoren hoffen, dass das Werk innerhalb der Medizin dazu beiträgt, die Heileurythmie als Therapie besser zu verankern und ihr therapeutisches Potential zu entfalten. Das Buch wendet sich an alle Heileurythmisten und Ärzte, die diese Therapie weiter entwickeln wollen.

Erscheinungsdatum: 20.10.2006
Seiten: 200
Illustrationen: m. Abb.
Format: 21,0 x 14,5 cm
Einbandart: kartoniert
 

Nach oben