Denken und Schauen des Thomas von Aquin

von Schneider, Marcus

Thomas von Aquin führte als Schüler des Albertus Magnus die Scholastik auf den Höhepunkt. Am Ende seines Lebens bricht das Schauen sich Bahn, und er verstummt. Davon aus geht eine karmische Brücke zu Rudolf Steiner und seinem Vortrag vom 9. November 1888.Vortrag gehalten im Scala Basel, 6. Februar 2013. Laufzeit: ca. 89 min.Inhalt: 2 CDs.Format: Audio CD


EAN 9783037520857

Hersteller: Sentovision

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


Zum Autor: Marcus Schneider(1954) in Basel, Studium phil. I und Pianist. 18 Jahre Klassenlehrer an der Rudolf Steiner-Schule Basel. Rege Kurs- und Reisetätigkeit im In- und Ausland zu Musik, Pädagogik, Lebensfragen. Gegenwärtig Leiter der Akademie für Anthroposophische Pädagogik (AfaP) Dornach, Vorsitzender des Paracelsus-Zweiges in Basel. Autor von „Rätsel und Werk Giuseppe Verdis”, „Der verborgene Mozart“, „Gegensätze ausleben“.