Aus dem Inhalt: "Den Frühling soll man wahrnehmen, aber während die Seele wahrnimmt, lebt sie ausgeatmet, wie im Schlafe. Alle Frühlingssprüche appellieren an den schlafenden Sphärenmenschen, der aber im Schlafen wachen soll. In diesem wachenden Schlafe verliert Gedankenmacht ihr Eigensein, und es finden Geisteswelten den Menschensprossen wieder."


Erscheinungsdatum: 1988
Auflage: 3
Seiten: 53
Format: 21,0 x 13,8 cm
Einbandart: Kartoniert
ISBN: 9783880690639

Eine Betrachtung über den anthroposophischen Seelenkalender

von H. D. van Goudoever

Diese Betrachtung ist eine Zusammenfassung von Vorträgen, die der Verfasser für Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft gehalten hat. Sie beschäftigt sich tiefergehend mit den Stimmungen, in denen die Sprüche des Seelenkalenders über mehrere Wochen gehalten sind und zeigen Zusammenhänge auf, die eine Einordnung erleichtern.


EAN 9783880690639

Hersteller: Mellinger, J Ch

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten


Aus dem Inhalt: "Den Frühling soll man wahrnehmen, aber während die Seele wahrnimmt, lebt sie ausgeatmet, wie im Schlafe. Alle Frühlingssprüche appellieren an den schlafenden Sphärenmenschen, der aber im Schlafen wachen soll. In diesem wachenden Schlafe verliert Gedankenmacht ihr Eigensein, und es finden Geisteswelten den Menschensprossen wieder."


Erscheinungsdatum: 1988
Auflage: 3
Seiten: 53
Format: 21,0 x 13,8 cm
Einbandart: Kartoniert
ISBN: 9783880690639