Grete sieht Gespenster

von Barbara Leiße |

Was ist Grete denn eigentlich für ein merkwürdiger Name für einen Hahn, wird sich das lesende Publikum fragen. Auf diese Antwort können sich die Freunde des Gockels Grete schon freuen, denn „Als Grete krähte“ ist gerade im Entstehen, weitere Bände mit diesem Federvieh sind geplant.


EAN 9783899793376

Hersteller: Möllmann, Ch

13,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lagernd, 1-3 Werktage

Wie alle Wesen dieser Erde fasziniert auch Hahn Grete die dunkle Nacht. Bei Tageslicht erscheint so ein Ausflug gar nicht Furcht einflößend, aber als in der finsteren Nacht statt der erwarteten Sterne Gespenster auftauchen, ist es mit der Abenteuerlust schnell vorbei. Beim Lesen und Betrachten des Kinderbilderbuchs erfahren die Kinder, wie Grete die Gefahren meistert. In dem Hahn Grete finden sie in dieser Gute-Nacht-Geschichte, erschienen im Verlag Ch. Möllmann, einen tröstenden und ermutigenden Begleiter.

Barbara Leiße, 1958 geboren und im sauerländischen Winterberg aufgewachsen, schreibt und illustriert Kinderbilderbücher, die aus dem Milieu des Federviehs die großen Themen des Lebens kindgerecht aufgreifen. Auf ihr erstes Werk „Pauline und das Punkteei“ folgt nun ihr aktuelles Buch „Grete sieht Gespenster“.

Erscheinungsdatum: 01.07.2021
Auflage: 1. Auflage
Seiten: 28 mit 11 gesamtzahl Abbildungen
Format: 1480 x 2100 mm
ISBN: 9783899793376

Das könnte Sie auch interessieren

Das Geheimnis der Tempelritter
Freies Geistesleben | Das Geheimnis der Tempelritter | Die Geschichte des Tempelordens, erlebt von den Steinmetzen aus Lyon Die Geschichte des Tempelordens, erlebt von den Steinmetzen aus Lyon Lagernd, 1-3 Werktage
19,90 EUR *
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten