Margarita Woloschina

Begegnungen mit Rudolf Steiner, der Anthroposophie und dem Ersten Goetheanum (1905 – 1925)

von Peter Selg |

Die Malerin und Schriftstellerin Margarita Woloschina (1882 – 1973) gehörte zu den markantesten und eigenständigsten Persönlichkeiten im näheren Arbeitsumkreis Rudolf Steiners. Das Buch versucht, Woloschinas Autobiografie, ihre umfangreichen Tagebuchniederschriften und den Kontext der anthroposophischen Bewegung von 1905 (dem Jahr ihrer Erstbegegnung mit Rudolf Steiner) bis 1925 in einen detaillierten Zusammenhang zu bringen.


EAN 9783906947785

Hersteller: Ita Wegman Institut

26,00 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht lagernd, ca. 1-4 Wochen

«Es schien mir wesentlich zu sein, Woloschinas Beziehung zu Rudolf Steiner, zur Anthroposophie und dem ersten Goetheanum, dem sie so intensiv verbunden war, aber auch zum geistigen Russland noch einmal deutlich ans Licht zu stellen – angesichts der gravierenden Vorgänge in Osteuropa und im Hinblick auf die Zukunft des Goetheanum, der Anthroposophischen Gesellschaft und ihrer Freien Hochschule für Geisteswissenschaft.» (Peter Selg)

Erscheinungsdatum: 12.2022
Auflage: 1
Seiten: ca. 256
ISBN: 978-3-906947-78-5