Die Lippenlaute B und P

Originaltonaufnahme einer Unterrichtsstunde

von Christa Slezak-Schindler |

"Betrachten wir die Sprache nur als ein Mittel zur Verständigung, als die Hülle eines intellektualistischen Inhalts, so töten wir sie künstlerisch. Glied für Glied töten wir sie, indem wir sie bloß unserem Verstande anpassen, statt unsern Verstand von ihr durchleuchten zu lassen. Grau in grau verläuft dann das Leben ihrer Laute, statt in demantner Strahlenbrechung vielfarbig zu erglühen - ..." (Marie Steiner, Dornach, 27. Februar 1926)


EAN 9783945228012

Hersteller: Marie Steiner Verlag

19,90 EUR *
Inhalt 1 St.
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lagernd, 1-3 Werktage

»Betrachten wir die Sprache nur als ein Mittel zur Verständigung, als die Hülle eines intellektualistischen Inhalts, so töten wir sie künstlerisch. Glied für Glied töten wir sie, indem wir sie bloß unserem Verstande anpassen, statt unsern Verstand von ihr durchleuchten zu lassen. Grau in grau verläuft dann das Leben ihrer Laute, statt in demantner Strahlenbrechung vielfarbig zu erglühen – und ihre Rhythmen, ihre Melodien, die Plastik ihrer Konturen, das Architektonische ihrer Strebekräfte, ihr hallender oder sanfter metrischer Schritt, ihre stolzen Kadenzen, die Linie, die alles dies zusammenhält und löst und durcheinander wirbelt – bis die Bewegung zum dionysischen Tanze anschwillt, oder im apollinischen Reigen klar und hell dahingleitet ... tote Welten dies für die meisten unserer Zeitgenossen; Leben und Reichtum für diejenigen, die den Schlüssel zu den Quellen haben.«

(Marie Steiner, Dornach, 27. Februar 1926)

Erschienen: 2014 Marie Steiner Verlag im Haus der Sprache
ISBN 978-3-945228-01-2